Sie sind hier

FC Biel

Bieler überstehen 1. Cup-Hauptrunde

Der FC Biel hat sich im Schweizer Cup für die 2. Hauptrunde qualifiziert. In einem harten Cupfight bezwangen die Bieler auswärts den FC Baden mit 4:2.

Der FC Biel setzt sich in einem spannenden Cupfight durch./Copyright: Matthias Käser/Bieler Tagblatt
Der FC Biel hat sich beim FC Baden den Vorstoss in die zweite Cup-Hauptrunde hart verdienen müssen. Im Duell der letztjährigen 1.-Liga-Rivalen liessen sich die Bieler durch einen schnellen Gegenangriff nach einer Viertelstunde erwischen. Jakovljevic passte aus rechts weit in den Sechzehner, wo Teichmann mit einer akrobatischen Einlage Biels Torhüter Grivot auf dem falschen Fuss erwischte. Noch vor Ablauf der halben Stunde eroberte sich Fleury einen Ball zurück und lancierte steil Beyer. Baden-Goalie Hübel wehrte zwar dessen Schuss zur Seite ab, doch der gut gefolgte Grasso erbte zum Ausgleich. Kurz nach der erstmaligen Bieler Führung durch Colamartino glichen die Badener in einer strittigen Aktion vor Grivot durch Weber aus. Unmittelbar vor der Pause stiessen Hübel und Alic zusammen und mussten verletzt vom Platz. Nach dem Seitenwechsel köpfelte der eingewechselte Mäder eine Freistossflanke von Mourelle zum 3:2 für Biel ein. Ghomrani sorgte schliesslich mit dem 4:2 für die Entscheidung. Am Sonntagabend wird den Bielern der nächste Gegner im Schweizer Cup zugelost. fri
 
Mehr zum FC Biel mit Stimmen im BT vom Montag und im E-Paper
 

Nachrichten zu Aktuell »