Sie sind hier

EHC Biel

Transferbombe: Jonas Hiller wechselt nach Biel

Der EHC Biel hat Jonas Hiller eine Offerte unterbreitet. Nun hat der 34-jährige fast 500-fache NHL-Torhüter Appenzeller mit Wohnort im Bernbiet für drei Jahre beim EHC Biel unterschrieben. UPDATE

Transferbombe: Jonas Hiller wechselt nach Biel, Bild: Keystone
  • Video
  • Audio

Der 1,88 m grosse Jonas Hiller ist wohl der bekannteste Schweizer Transfer in der Geschichte des EHC Biel. Gut, zu den grossen Zeiten kam auch mal ein Giovanni Conte, ein Urs Bärtschi oder ein Aldo Zenhäusern. Oder vor 40 Jahren der damals sehr junge Olivier Anken. In der Neuzeit wird dieser Transfer nicht übertroffen, sieht man von den Lockout-Transfers Chris Chelios 1994 oder zuletzt 2012 von Tyler Seguin und Patrick Kane ab.

Jonas Hiller ist einer jener Goalies, die nach einer langen Karriere in Übersee - er wechselte 2007 von Davos nach Anaheim und spielte die beiden letzten Jahre in Calgary (und verdiente in den letzten sieben Jahren 4,5 Millionen Franken jährlich, Minus rund 50 Prozent Steuern) - in die Schweiz zurückkehren. Martin Gerber war es zuletzt, oder der in Lausanne tätige Cristobal Huet, der Franzose. Auch David Aebischer liess die Karriere in der Schweiz ausklingen, fand aber den Tritt in Lugano und später Rapperswil überhaupt nicht mehr.

Jonas Hiller wurde mit Davos dreimal Schweizer Meister und erreichte in der NHL viermal die Playoffs. Im Sommer trainierte er meist beim SC Bern, da er im Bernbiet wohnt. Daher kam ihm die Offerte des EHC Biel auch gelegen. Bei den Calgary Flames erhielt er keinen neuen Vertrag mehr. bmb

Die beeindruckende Statistik von Jonas Hiller gibt es hier.

Statements:

Jonas Hiller:
„Nach 9 Jahren in der NHL freue ich mich wieder in die Schweiz zurück zu kehren und nochmals für einen Schweizer Club zu spielen. Es wird eine neue Herausforderung und der Druck sowie die Erwartungen sind hoch, das bin ich mir bewusst, aber zugleich bin ich überzeugt, dass dies der richtige Schritt ist. Der EHC Biel ist ein junges Team mit viel Potenzial - ich hoffe durch meine langjährige Erfahrung das Team weiter zu bringen und als Vorbild/Leaderfigur fungieren zu können. Seit dem Beginn unserer Gespräche machte mir die Organisation einen sympathischen und gleichzeitig professionellen Eindruck. Biel ist eine Stadt mit langer Hockey-Geschichte, treuen Fans und dem modernsten Stadion der Schweiz - meine Vorfreude ist riesig. Biel ist natürlich auch geografisch für meine Familie und mich perfekt da wir ausserhalb von Bern ein Haus besitzen. Daher wollten wir bewusst nicht zu weit weg ziehen um näher bei unseren Familien und Freunden zu sein, welche wir in den letzten Jahren zu wenig gesehen haben.“

Martin Steinegger, Sportchef:
„Jonas Hiller ist ein reaktionsschneller Torhüter mit einer souveränen Ausstrahlung. Jonas wird unserer Mannschaft mit seiner grossen Erfahrung und seiner höchst professionellen Einstellung ein wichtiger Eckpfeiler für die sportliche Zukunft sein.“

 

Weitere News:

Kevin Schläpfer als Headcoach bestätigt
Der Verwaltungsrat hat nach eingehender Saisonanalyse seinem Headcoach Kevin Schläpfer das Vertrauen ausgesprochen und ihn als Headcoach bestätigt.

Saisonabo Verkauf startet ab 2. Mai
Der Verkauf der Saisonkarten für die Saison 16/17 startet am 2. Mai. Die bisherigen Abonnenten erhalten in der ersten Mai-Woche die entsprechenden Unterlagen und können ihren Sitzplatz bis zum 13. Juni bestätigen. Anschliessend gelangen die Plätze in den freien Verkauf. Stehplatz-Abos können ab dem 2. Mai auf der Geschäftsstelle an der Bahnhofstrasse gekauft werden.

Die Preise für die Saisonkarten bleiben unverändert zur Vorsaison. Neu sind auch die Cup-Heimspiele bis und mit Viertelfinal in allen Abos enthalten. Aufgrund der massiv erhöhten Sicherheitskosten, welche dem EHCB durch die Behörden für die kommende Saison auferlegt wurden, sieht sich der Club gezwungen, einen Teil dieser Sicherheitskosten auf die Abos wie auch die Einzeleintritte abzuwälzen, heisst es in der Medienmitteilung. Bei den Abos wird deshalb ein Sicherheitskostenzuschlag von 37.50 Franken pro Abo erhoben. mt


 

Kommentare

Gulliver

Ich war vor kurzem das erste Mal in der neuen Geschäftsstelle vom EHC. Finde die Farben eher trist. Was haben blau und weinrot mit Bie/Seelandl zu tun? Ich denke jetzt mal nicht an den feinen Pinot Noir vom See;-)


navigator

Wie wäre eine Facebook Petition, neue Saison mit Hiller im Goal = alte Farben ROT-GELB. Es bleibt noch genug Zeit, um mit den alten Farben ein gutes Logo, vielleicht ein wenig modifziert (?) zu kreiren. Dann bitte auch die Trikotfarben optisch attraktiver gestalten, vielen Dank im voraus


Strela

@navigator Genau treffend! Punkto Klubfarben-Verrat hört und liest man nichts! Was für Neuigkeiten gibt es da? Bleibt's bei diesem unsäglich tristen (Kommerz-)Logo, bei welchem jedes Mal die Augen schmerzen? Die besten Spieler nützen nichts, wenn nicht auch der Geist ändert.


navigator

Calgary Flames: rot/gelb, EHC Biel vielleicht auch wieder die alten Farben ? auf jeden Fall, Freude über diesen Transfer ist angesagt !


Bielersee

Hiller the Killer. Ist ja alles gut und recht, aber an den beiden Torhüter lag es bestimmt nicht, dass Biel so eine miese Saison hatte.


roenzgi

SENSATIONELL !!!!


resu21

Wie geil ist das denn?????!!!!!!!!! Unglaublich!!!!


sherbrooke

ICI C'EST JONAS, Welcome!


EHCB1977

Supper Transfer!!! Welcome at EHCB Jonas.


Gulliver

Willkommen Jonas!


Nachrichten zu Aktuell »