Sie sind hier

Eishockey

Sieg in der Verlängerung: EHC Biel bezwingt Salzburg

Der EHC Biel gewinnt gegen Salzburg in der Verlängerung 5:4. Wie schon beim ersten Testspiel verschenken die Bieler einen Drei-Tore-Vorsprung.

Der EHC Biel gewinnt sein zweites Testspiel gegen Salzburg mit 5:4 nach Verlängerung. bil

Wie schon beim ersten Testspiel an selber Stätte am Donnerstag gegen die Adler aus Mannheim verzeichnet der EHC Biel auch am Samstag im Wil gegen Red Bull Salzburg einen Blitzstart. Nach nur zwölf Sekunden trifft Luca Cunti zum 1:0.

Die Österreicher können den Gleichstand zwar kurzfristig wiederherstellen (7.), doch erneut Cunti sowie Kohler und Rajala schiessen den EHCB zur 4:1-Führung. Dank eines Treffers des früheren SCB-Spielers Bud Holloway verkürzen die roten Bullen noch vor der zweiten Pause auf 2:4.  

Mit Chad Kolarik sorgt ein weiterer Salzburger mit Schweizer Vergangenheit (Kloten) kurz nach Beginn des dritten Drittels für den Anschluss; und Mikkelson schliesslich für den Ausgleich. Schon im ersten Testspiel liessen die Bieler nach einem ansehnlichen Start nach und gaben die scheinbar sichere Führung aus der Hand.

Die Overtime dauert nur 47 Sekunden, ehe ausgerechnet Österreicher Peter Schneider mit seinem ersten Tor für den EHC Biel für die Entscheidung verantwortlich ist. bil

Mehr dazu im BT vom Montag

 

Biel - Salzburg 5:4 n.V. (2:1, 2:1, 0:2, 1:0)

KEB Bergholz, Wil – 427 Zuschauer. – SR Wiegand, Gäumann; Kehrli, Ambrosetti.

Tore: 0:12 Cunti (Brunner, Kreis) 1:0. 6:46 Rauchenwald (Baltram) 1:1. 11:37 Cunti (Brunner, Ulmer) 2:1. 23:02 Kohler (Rathgeb/Strafe angezeigt) 3:1. 34:53 Rajala (Schneider, Kreis/Ausschluss Regner) 4:1. 34:04 Holloway (Rauchenwald, Viveiros) 4:2. 40:35 Kolarik (Joslin) 4:3. 47:44 Mikkelson (Winkler) 4:4. 60:47 Schneider 5:4.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Biel. 2mal 2 Minuten gegen Salzburg.

Biel: Paupe; Ulmer, Kreis; Moser, Prysi; Rathgeb, Sataric; Brunner, Cunti, Künzle; Schneider, Pouliot, Rajala; Kohler, Fuchs, Neuenschwander; Wüest, Gustafsson, Lüthi. 

Salzburg: Herzog; Pallestrang, Heinrich; Regner, Joslin; Viveiros, Mikkelson; Jakubitzka, Schreier; Hughes, Herburger, Raffl; Huber, Holloway, Kolarik; Hochkofler, Rauchenwald, Baltram; Winkler, Schiechl, Wappis.

Bemerkungen: Biel ohne Fey, Hügli, Riat, Forster, Salmela, Hiller und Tschantré (alle verletzt/geschont), dafür mit Kohler, Prysi und Wüest (erweitertes Kader). 23:01 Pfostenschuss Rathgeb. 25:40 Lattenschuss Fuchs. 28:40 Lattenschuss Heinrich. 

Nachrichten zu Aktuell »