Sie sind hier

EHC Biel

Schneider-Show beim 6:3-Sieg in Klagenfurt

Der EHC Biel gewinnt am Mittwochabend in der Champions League auswärts gegen den KAC Klagenfurt 6:3. Dem Österreicher Peter Schneider gelingen dabei vier Tore.

Peter Schneider schiesst gegen Klagenfurt vier Tore. Am Ende gewinnen die Bieler in Österreich mit 6:3. Copyright: Florian Pessentheiner
  • Video

vor dem Spiel:

nach dem Spiel:

Ausführlicher Bericht im BT vom Donnerstag

Telegramm:

Klagenfurt - Biel 3:6 (0:2, 2:2, 1:2)

Eissportzentrum. – 3411 Zuschauer. – SR Zrnic, Piragic; Seewald, Nothegger. 

Tore: 2:31 Schneider (Ausschluss Pouliot!) 0:1. 4:49 Moser (Ulmer, Lüthi) 0:2. 21:46 Haudum (Petersen) 1:2. 24:32 Schneider (Neuenschwander, Wüest) 1:3. 32:11 Schneider 1:4. 38:45 Kozek (Neal, Fischer/Ausschluss Pouliot) 2:4. 42:46 Fischer (Comrie, Schumnig/Ausschluss Riat) 3:4. 44:43 Rajala (Pouliot, Hügli/Ausschluss Klagenfurt) 3:5. 51:20 Schneider 3:6. 

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Klagenfurt. 4mal 2 Minuten gegen Biel. 

Klagenfurt: Haugen (41. Madlener); Fischer, Hansson; Schumnig, Harand; Unterweger, Comrie; Manuel Geier, Kernberger; Kozek, Koch, Neal; Petersen, Obersteiner, Haudum; Bischofberger, Huntertpfund, Richter; Stefan Geier, Liivik, Witting. 

Biel: Paupe; Moser, Ulmer; Salmela, Sataric; Prysi, Fey; Neuenschwander, Fuchs, Schneider; Rajala, Pouliot, Hügli; Karaffa, Cunti, Riat; Lüthi, Tanner, Kohler; Wüest. 

Bemerkungen: Biel ohne Brunner (verletzt), Forster, Rathgeb, Kreis, Künzle, Tschantré, Gustafsson und Hiller (alle geschont). 14. Pfostenschuss Pouliot. 

Nachrichten zu Aktuell »