Sie sind hier

Eishockey

Rajala schiesst Biel zum Sieg

Toni Rajala ist der Matchwinner am Samstagabend in der Tissot Arena: Der Finne steuert zum 4:2-Sieg gegen die Rapperswil-Jona Lakers zwei Tore bei.

EHCB 2021/22

vor dem Spiel: 

nach dem Spiel:

Biel - Rapperswil-Jona Lakers 4:2 (1:1, 1:0, 2:1)

Tissot Arena. - 5301 Zuschauer. - SR Borga, Hungerbühler; Gnemmi, Steenstra.

Tore: 1:00 Lammer (Cervenka) 0:1. 2:07 Lööv (Rathgeb, Haas) 1:1. 27:22 Rajala (Delémont, Haas/Powerplaytor) 2:1. 44:06 Djuse (Cervenka, Lammer) 2:2. 51:44 Rajala (Haas/Powerplaytor) 3:2. 57:59 Hügli (Kessler/ins leere Tor)

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Biel. 4mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers. 

Biel: van Pottelberghe; Rathgeb, Lööv; Delémont, Grossmann; Fey, Forster; Stampfli; Hügli, Haas, Rajala; Brunner, Cunti, Künzle; Korpikoski, Tanner, Kessler; Kohler, Froidevaux, Schläpfer; Karaffa.

Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Vouardoux, Profico; Sataric, Djuse; Jelovac, Maier; Baragano; Wetter, Mitchell, Brüschweiler; Lammer, Albrecht, Cervenka; Zangger, Rowe, Eggenberger; Wick, Dünner, Forrer; Neukom.

Bemerkungen: Biel ohne Hischier, Hofer, Sallinen, Yakovenko (alle verletzt) und Schneeberger (überzählig). Rapperswil-Jona Lakers ohne Aebischer und Lehmann (beide verletzt). 5. Pfostenschuss Kohler. 56:48 Timeout Rapperswil-Jona Lakers. Rapperswil-Jona Lakers von 57:36 bis 57:59 ohne Torhüter.

 

Kommentare

schluchsee13

Ajoie oder Langnau haben bestimmt nicht mehr Geld zur Verfügung, aber bessere Ersatzausländer geholt. Korpikoski hat jetzt 2 Spiele gemacht und ist bisher ein totaler Flop. Schade für die Mannschaft.


roenzgi

Bravo; das war ein gutes Spiel und wichtige 3 Punkte! Frage, wie kann es sein, dass der EHC 6 Tage nicht spielen kann, und dann innerhalb 4 Tage, 3 Spiele absolvieren muss? Was überlegt sich da der Verband? Wahrscheinlich gar nichts!....schade


peschenelly

Alles eine Geldfrage. Ich glaube damit ist die Frage beantwortet.


schluchsee13

Antwort zur Frage von powerplay: Man hat fast einen Monat benötigt, um einen praktisch unsichtbaren Finnen zu engagieren. Andere Klubs (Ajoie, Bern, Lugano) haben in kurzer Zeit bessere Ausländer mit Spielpraxis angestellt. Hoffentlich wird Korpikoski besser als unsere Junioren.


Biennensis

3 wichtige Punkte gegen einen sehr starken Gegner aus Rapperswil. Die Rapperswiler hatten sicher noch das Spiel gegen Fribourg Gottéron von gestern Abend (5:4-Sieg) in den Knochen. Beim neuen Finnen (fehlende Spielpraxis) hab ich ein gutes Gefühl.


powerplay

Endlich können die Bieler Fans wieder einen Heimsieg bejubeln. Wie war der neue Finne?


Nachrichten zu Aktuell »