Sie sind hier

Eishockey

Niederlage in Zug: EHCB muss ins Pre-Playoff

Der EHC Biel verliert am Ostermontag in Zug trotz Chancenplus 1:3. Gleichzeitig gewinnt Genf gegen Lugano im Fernduell um die direkte Qualifikation für die Playoffs.

EHCB 2020/21

vor dem Spiel:

nach dem Spiel:

Ausführlicher Bericht im BT vom Dienstag

Zug - Biel 3:1 (0:0, 1:1, 2:0)

Bossard Arena. – 0 Zuschauer. – SR Lemelin, Piechaczek; Kehrli, Nathy.

Tore: 25:14 Stampfli (Kohler) 0:1. 34:31 Senteler (Martschini) 1:1. 45:01 Klingberg 2:1. 56:59 Leuenberger (ins leere Tor) 3:1.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Zug. 4mal 2 Minuten gegen Biel.

Zug: Genoni; Diaz, Stadler; Gross, Zgraggen; Schlumpf, Geisser; Cadonau; Simion, Kovar, Hofmann; Klingberg, Albrecht, Zehnder; Martschini, Senteler, Thorell; Langenegger, Leuenberger, Bachofner.

Biel: van Pottelberghe; Moser, Kreis; Lindbohm, Stampfli; Rathgeb, Forster; Jaquet, Sartori; Brunner, Trettenes, Rajala; Ulmer, Komarek, Hofer; Kessler, Cunti, Künzle; Kohler, Gustafsson, Augsburger. 

 

Bemerkungen: Zug ohne Abdelkader, Shore (beide überzählig), Thürkauf, Wüthrich (beide verletzt) und Alatalo (krank). Biel ohne Pouliot (überzähliger Ausländer), Fey, Fuchs, Lindgren, Lüthi (alle verletzt) Hischier (Isolation), Hügli (rekonvaleszent/überzählig), Tanner (vorsorgliche Quarantäne) und Schläpfer (Langenthal). 16. Pfostenschuss Rajala. 42. Tor von Kohler wird aberkannt. 56:14 Timeout Biel. Biel von 56:14 bis 56:59 und von 57:14 bis 57:32 sowie von 57:36 bis 58:41 und von 58:53 bis 59:31 ohne Torhüter.

Stichwörter: Eishockey, EHC Biel, EV Zug

Kommentare

Quorum

wir haben auch ein eiskalten Skorer.....äh, eiskalten Lohn bezieher....


powerplay

Die Saison ist (nicht nur) für den EHCB unglücklich verlaufen (Erkrankung von Törmänen, Trainerwechsel, Quarantäne). Das Tor von Kohler zum 2:1 war völlig korrekt, was auch in <Back Check> auf MySports vom Schiedsrichter-Beauftragten bestätigt wurde. Zug spielt keineswegs in einer anderen Liga, Biel war weitgehend spielbestimmend, nur hatte Zug mit Klingberg einen eiskalten Scorer. Jetzt alle Kräfte gegen die Lakers mobilisieren...


last but not least

Ein völlig reguläres Tor von Kohler wurde Biel schändlich aberkannt. Der zweite massive Fehlentscheid gegen Biel im zweiten Spiel nacheinander. Beide mit direkter Folge für die Resultattafel - beide gegen Biel.


last but not least

Zug in eigener Liga? Im Februar machte Biel (auswärts) gegen Zug einen 0;4 Rückstand wett und siegte 5:4.


Quorum

genau, sorglos und dumm vorher Punkte liegengelassen....muss man jetzt halt ausbaden, Eigenverschulden


meiringen

Schade um die diversen verschenkten Punkte, die jetzt fehlenden 3 lagen mehrmals bereit, man hätte sie halt nehmen müssen! ( 2 gegen LHC, je 1 gegen SCB & Ambri, etc


Biennensis

Absehbare Niederlage: Die Zuger Spielen halt in einer eigenen Liga!


Nachrichten zu Aktuell »