Sie sind hier

EHC Biel

Niederlage in Genf

Auswärtsniederlage in Genf: Der EHC Biel verliert gegen Servette 1:4. Die noch um einen Playoff-Platz kämpfenden Genfer verdienen sich die drei Punkte mit einer aufsässigen Leistung.

Am Ende jubeln nur die Tigers: Der EHC Biel und ihr Torhüter Jonas Hiller müssen sich gegen die im Penaltyschiessen höchst effizienten Langnauer geschlagen geben. Bild: Keystone

vor dem Spiel: 

nach dem Spiel: 

Ausführlicher Bericht im BT vom Montag

Telegramm:

Genève-Servette - Biel 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)

Les Vernets. - 6701 Zuschauer. – SR Lemelin, Oggier; Gnemmi, Kovacs. 

Tore: 15:12 Damien Riat (Ausschluss Mercier, Tanner) 0:1. 18:46 Tömmernes (Richard, Winnik/Ausschluss Künzle) 1:1. 30:46 Rubin (Berthon) 2:1. 58:38 Fritsche (Romy) 3:1. 59:49 Rod (ins leere Tor) 4:1. 

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. 5mal 2 Minuten gegen Biel. 

Genève-Servette: Mayer; Martinsson, Tömmernes; Mercier, Fransson; Völlmin, Bezina; Antonietti; Fritsche, Berthon, Bozon; Rubin, Romy, Simek; Jacquemet, Richard, Winnik; Arnaud Riat, Kast, Rod; Maillard.

Biel: Saikkonen; Kreis, Salmela; Sataric, Forster; Moser, Maurer; Petschenig; Schmutz, Neuenschwander, Lüthi; Pedretti, Pouliot, Rajala;  Brunner, Fuchs, Kärki; Riat, Tschantré, Künzle.

Bemerkungen: Genève-Servette ohne Almond, Bouma, Douay, Skille, Wick, Wingels, Vukovic (alle verletzt) und Dufner (überzählig). Biel ohne Diem, Fey (beide krank), Hügli, Paupe (beide verletzt), Earl (überzählig) und Hiller (geschont). 58:38 Timeout Biel. Biel von 59:26 bis 59:49 ohne Torhüter. 59:37 Timeout Genève-Servette.

Kommentare

MonsieurPompidou

Nun, man konnte klar ausmachen wer "musste" und wer "durfte"!! Wie von Kolumnist "Powerplay" richtig gesagt, nun im letzten Regular Season Game in Davos das Heimrecht sichern! Lets Rock'n Roll EHCB!!


powerplay

Mund abputzen und in Davos das Heimrecht sichern. Das ist sicher auch den Verantwortlichen klar.


Biennensis

Die gute Nachricht vorweg: Dank der Bieler Niederlage in Genf spielen die EHCB-Punkteräuber (HC Fribourg-Gottéron) in den Playouts!


Nachrichten zu Aktuell »