Sie sind hier

EHC Biel

Niederlage gegen Lugano

Der EHC Biel hat gegen den HC Lugano mit 3:5 verloren. Am Freitag geht es für die Bieler nach Bern.

Der EHC Biel im Einsatz.

Vor dem Spiel:    

Zwischen dem Tabellendritten Biel und dem zehntplatzierten Lugano liegen nur zehn Punkte, was zeigt, wie eng die Teams im breiten Mittelfeld zusammenliegen. Umso bedeutender ist die heutige Partie. Während sich die Bieler möglichst früh die Playoff-Teilnahme sichern wollen, muss Lugano erst noch den Sprung über den Strich schaffen. Der Sieg in dieser Direktbegegnung in der Tissot Arena ist für beide absolute Pflicht. Biel muss neuerdings auf Earl verzichten, der seit dem letzten Spiel gegen Davos an einer Gehirnerschütterung leidet. An seiner Stelle rückt Hügli in die zweite Linie mit Diem und Brunner. Dafür stürmt nun Pedretti an der Seite von Tschantré und Künzle in der dritten Formation. Der zuletzt überzählige Maurer spielt heute und auch Egli ist zurück im Aufgebot, dafür muss nun Petschenig zuschauen. Fuchs wird heute noch geschont und Paupe fällt für den Rest der Saison aus. Petrig, Tanner, Suleski bleiben weiterhin ausgeliehen. Im Tor steht die Nummer 1 Hiller.

Nach dem Spiel:

Zwei frühe individuelle Fehler, die sogleich mit Gegentoren bestraft wurden, waren im Endeffekt eine zu grosse Hypothek für den EHC Biel. Lediglich 42 Minuten waren gespielt, als Brunner an der blauen Linie die Scheibe verlor und Walker den Konter eiskalt abschloss. Auch das 2:0 nach rund sechs Minuten hätte so nicht fallen durfte. Biel verkürzte zwar nach dem dritten Gegentreffer auf 2:3, doch die Verlängerung konnte nicht mehr erzwungen werden. Nächster Gegner ist am Freitag auswärts im Derby der SC Bern.

Mehr zum Spiel mit einer kurzen Analyse von Captain Tschantré im BT vom Mittwoch und im E-Paper

Biel - Lugano 3:5 (0:2, 1:1, 2:2)
Tissot Arena. – 5668 Zuschauer. – SR Wiegand, Tscherrig/Gnemmi, Schlegel.
Tore: 1. (0:42) Walker 0:1. 7. Chorney (Klasen) 0:2. 30. Loeffel (Klasen/Ausschluss Forster) 0:3. 37. Hügli (Brunner/Ausschluss Jörg) 1:3. 43. Pouliot (Rajala) 2:3. 59. Hofmann 2:4. 60. (59:43) Rajala (Pedretti) 3:4. 60. (59:53) Morini (Lajunen) 3:5 (ins leere Tor).
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Biel, 5mal 2 plus 10 Minuten (Chorney) gegen Lugano.
Biel: Hiller; Fey, Salmela; Kreis, Forster; Moser, Maurer; Sataric, Egli; Riat, Pouliot, Rajala; Brunner, Diem, Hügli; Pedretti, Tschantré, Künzle; Schmutz, Neuenschwander, Lüthi.
Lugano: Mezlikins; Loeffel, Chorney; Ulmer, Ronchetti; Chiesa, Riva; Jecker; Walker, Lapierre, Klasen; Bürgler, Lajunen, Hofmann; Bertaggia, Morini, Jörg; Fazzini, Romanenghi, Vedova.
Bemerkungen: Biel ohne Fuchs (rekonvaleszent), Earl (verletzt), Paupe (verletzt/Saisonende), Petschenig (überzählig) und Tanner (La Chaux-de-Fonds). Lugano ohne Cunti, Haapala, Sartori, Reuille, Sannitz, Wellinger (alle verletzt) Vauclair (krank) und Haussener (überzählig). 28. Pfostenschuss Bürgler. 59:17 Timeout Biel. 59:17 bis 59:53 Biel ohne Torhüter.
 

Kommentare

Biennensis

Wer schon nach 42 Sekunden den ersten Treffer erhält, der ist einfach nicht bei der Sache!


Bielersee

Hiller die Schuld zu geben ist falsch. Da hatte Brunner wesentlich mehr dazu beigetragen, bei zwei Toren!


Cogitare

seit das neue Jahr gestartet ist, nur noch miese Leistungen des ?Teams? haben die Herren nach wie vor nicht begriffen, dass 5 vor 12 schon vorbei ist. aber vielleicht möchten die Herren ja unbedingt noch in die Playouts, das macht ja bekanntlich auf viel mehr Spass als Playoff Hockey zu spielen. In den Playouts wird's dann so richtig toll und spannend. Ich könnte k....n, wenn ich die Leistungen der letzten Wochen Revue passieren lasse.


powerplay

Ich bin leider zu weit weg, um das beurteilen zu können, aber meistens, wenn der EHCB in der letzten Zeit verliert, hat Hiller eine schlechte Fangquote, wenn Biel gewinnt, eine gute. Gegen Lugano waren es 83,3% - kann es sein, daß Hiller nicht mehr (konstant) der große Rückhalt ist?


Quorum

Im Matchprogramm hies es Cool bleiben...sorry, nach so einer 40 Minuten NICHTS Leistung ist fertig cool sein !


MonsieurPompidou

Man fragt sich, ob Biel nun in den nächsten Wochen nach hinten (bzw. unten in der Tabelle) durchgereicht wird...


Nachrichten zu Aktuell »