Sie sind hier

EHC Biel

Marc-Antoine Pouliot kehrt zurück, Haas dementiert, Tschantré verletzt

Was vermutet worden ist, wird Tatsache: Der EHC Biel holt den bei Fribourg-Gottéron in Ungnade gefallenen Center Marc-Antoine Pouliot (31) zurück. Das hat der Klub bestätigt. Und: Gaëtan Haas dürfte Biel Richtung Bern verlassen. Im Match vom Samstagabend verletzte sich zudem Captain Tschantré an der Schulter.

Im Sommer 2012: Der EHC Biel empfängt Marc-Antoine Pouliot. Jetzt kehrt er nach seinem Fribourg-Abstecher zurück. Bildquelle: bielertagblatt/a

Beat Moning
Es ist eine Episode, die Schlagzeilen machte: Marc-Antoine Pouliot vergass, die Schlittschuhe einzupacken und wurde im Auswärtsmatch in Zug nicht eingesetzt. Worauf es zum Eklat kam, schliesslich zur Freistellung. Wie das BT weiss, soll das Geschirr vorab mit Sportchef Dubé schon zuvor zerschlagen worden sein. Und die Frage steht im Raum, ob Pouillot bewusst die Trennung mit dieser "Nachlässigkeit" in die Wege leiten wollte?

Nach drei guten Jahren bestritt er bei Gottéron in dieser Saison nur acht Partien mit einem Tor, notabene im Heimspiel gegen die Bieler am 16. September.
Fakt ist: Der EHC Biel brauchte und wollte einen fünften Ausländer. Nun kommt er etwas früher als erwartet und doch zu einem guten Zeitpunkt, weil der Kampf um den Playoffstrich längst entbrannt ist und Biel auf der Centerposition Verstärkung gebrauchen kann.

Damit hat Trainer Kevin Schläpfer Varianten. Eine ist im Moment naheliegend: Mathias Joggi kehrt ins Team zurück und ersetzt in der Defensive den ungenügenden Mike Lundin, so dass Biel mit Earl, Micflikier und Rajala sowie Pouillot mit vier Ausländern angreifen kann. Auf der anderen Seite spielt Micflikier seit Tagen angeschlagen (Adduktoren) und könnte eine Pause gut gebrauchen. Er hat zuletzt einiges von seiner Gefährlichkeit eingebüsst.

Aber, erinnern wir uns: Pouliot und MIcflikier waren in der Saison 2012/13 zusammen mit den Lockout-Spielern Patrick Kane und Tyler Seguine massgeblich an der Playoff-Teilnahme beteiligt. Auch und vor allem, als Kane und Seguine Biel Anfang Jahr verlassen mussten. Micflikier (KHL) und Pouliot (Fribourg) zog es weg, da Biel finanziell mit der Konkurrenz nicht mithalten konnte. Pouliot erzielte in dieser Saison in 55 Partien 12 Tore und 35 Assists, Micflikier in 52 Spielen 25 Tore und 20 Assists.

Haas-Entscheid wohl pro SCB

Dieser Entschluss des 25-Jährigen steht unmittelbar bevor. Möglich, dass er die Partie in Bern abwarten wollte. Denn der Bieler Stürmer hat die Bieler offenbar informiert, eine neue Herausforderung annehmen zu wollen (so berichtet die Berner Zeitung). Eine Meldung, die Haas dementiert. Auch sagte er nach dem Spiel, er habe irgendwo schon unterschrieben. Haas wäre 25 Jahre nach dem bereits mit Martin Steinegger ein Eigengewächs zum SCB wechselte das zweite EHC-Eigengewächs, das zum SCB geht.

Tschantré: schwere Schulterverletzung

Verletzt ausgeschieden ist Captain Mathieu Tschantré nach einem korrekten Check von Simon Moser. Wie schwer die Schulterverletzung ist, liess sich nicht genau sagen. Man rechnet aber mit einem mehrwöchigen Ausfall.

Berichte am Montag im Bieler Tagblatt/E-Paper

 

Das Communiqué des EHC Biel zu Pouliot

MEDIENMITTEILUNG
Marc-Antoine Pouliot wechselt per sofort zum EHCB
Der EHCB verpflichtet als 5. Ausländer per sofort den Center Marc-Antoine Pouliot von Fribourg-
Gottéron.
Pouliot (1985) spielte bereits in der Saison 12-13 erfolgreich für den EHCB. Der 200-fache NHL
Spieler wird am Montag in Biel eintreffen und das Training mit dem Team ab Dienstag in Angriff
nehmen. Er hat einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison unterzeichnet.


 

Kommentare

schluchsee13

Ein kluger Entscheid. Er eröffnet einige Varianten und gibt etwas Druck auf die 4 Ausländer. Ausserdem weiss man, dass das Verletzungsrisiko immer grösser wird und man dann nicht in Zeitnot einen (oft 2. Wahl) Import engagieren muss. Bei Pouliot weiss man, was man erhält. Bei Earl hat das ja schon bestens funktioniert.


Biennensis

Ist das eine intelligente Investition oder macht das Pouliot hin und her nicht die EHC-Kasse leer?


elfi

ein guter entscheid, schlechter kann es nicht mehr werden. Hopp Biel!!! ICI CES BIENNE!!!


Nachrichten zu Aktuell »