Sie sind hier

EHC Biel

Fussballresultat im Testspiel gegen den ZSC

Der EHC Biel verliert das Vorbereitungsspiel gegen die ZSC Lions 0:1. Einziger Torschütze ist Pettersson im Powerplay.

EHCB 2019/20

Ein EHC Biel mit vielen Absenzen verliert das Testspiel gegen die ZSC Lions mit 0:1. 

Die Bieler zeigen am Samstagabend in der Tissot Arena einen solideren Auftritt als tags zuvor gegen Zug (4:6-Niederlage). Dementsprechend lassen sie gegen den Quali-Sieger der letzten Saison nur ein Tor in Unterzahl zu. Hinten zeigt Joren van Pottelberghe eine starken Auftritt, vorne fehlt es hingegen oft an der entscheidenden, zündenden Idee. 

Mit zunehmender Dauer wird das Spiel ruppiger. Auch, weil die Zürcher für ein Testspiel von Anfang an eine harte Gangart anschlagen. 

Mehr zum Spiel und über den neuverpflichteten David Ullström im BT vom Montag

 

Biel - ZSC Lions 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)

Tissot Arena. – 409 Zuschauer. – SR Massy, Staudenmann; Meusy, Stalder.

Tor: 37:31 Pettersson (Roe, Noreau/Ausschluss Tanner) 0:1. 

Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Biel. 5mal 2 Minuten gegen ZSC Lions.

Biel: van Pottelberghe; Rathgeb, Forster; Kreis, Moser; Sartori, Delémont; Prysi; Brunner, Cunti, Künzle; Hügli, Tanner, Rajala; Hofer, Nussbaumer, Kessler; Bärtschi, Schläpfer, Zürcher.

ZSC Lions: Flüeler; Noreau, Marti; Trutmann, Berni; Phil Baltisberger, Geering; Morant; Chris Baltisberger, Roe, Andrighetto; Bodenmann, Sigrist, Hollenstein; Pettersson, Krüger, Wick; Simic, Schäppi, Prassl; Diem. 

Bemerkungen: Biel ohne Fey, Kohler, Ulmer (alle verletzt), Fuchs, Gustafsson, Lindbohm, Paupe, Pouliot, Ullström (alle geschont), Lüthi (rekonvaleszent) und Stampfli (La Chaux-de-Fonds). ZSC Lions ohne Blindenbacher, Capaul (beide verletzt) und Pedretti (geschont). 19. Pfostenschuss Rathgeb. Biel ab 58:29 bis 59:50 ohne Torhüter. 58:35 Timeout Biel.

Nachrichten zu Aktuell »