Sie sind hier

EHC Biel

Fussballresultat: Biel verliert gegen Zug

Der EHC Biel verliert am Samstagabend gegen den EV Zug nach Verlängerung 0:1.

EHCB 2019/20

vor dem Spiel: 

nach dem Spiel: 

Ausführlicher Bericht im BT vom Montag

Telegramm:

Biel - Zug 0:1 n.V. (0:0, 0:0, 0:0, 0:1)

Tissot Arena. – 6303 Zuschauer. – SR Lemin, Borga; Kaderli, Gnemmi.

Tor: 60:39 Kovar (Hofmann) 0:1. 

Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Biel, 4mal 2 Minuten gegen Zug.

Biel: Hiller; Kreis, Moser; Rathgeb, Forster; Rantakari, Fey; Fuchs, Ullström, Rajala; Riat, Nussbaumer, Schneider; Brunner, Cunti, Künzle; Tschantré, Neuenschwander, Kohler; Bärtschi.

Zug: Genoni; Morant, Diaz; Schlumpf, Geisser; Thiry, Alatalo; Zgraggen; Klingberg, Kovar, Hofmann; Martschini, Lindberg, Thorell; Simion, Senteler, Bachofner; Leuenberger, Albrecht, Zehnder. 

Bemerkungen: Biel ohne Gustafsson, Hügli, Lüthi, Pouliot, Salmela, Ulmer und Wüest (alle verletzt), Sataric (krank), Holdener, Karaffa (beide La Chaux-de-Fonds), Prysi (Ajoie) und Schläpfer (Elite-Junioren). Zug ohne Schnyder (verletzt). 2. Tor von Bachofner per Coaches Challenge annulliert.

Stichwörter: Eishockey, EHC Biel, EV Zug

Kommentare

nofasneOvelo

Numberless students remain such a reproach to the matrix two shakes of a lamb's tail log, making the most general mistakes: being in with the delivery, copy-pasting samples online, not reading the essay aloud or fully adding too much slang and cliches. https://profile.ameba.jp/ameba/sarahzh151 If you hanker after to refrain from all of them, here are some of the tips you need to ruminate on to get the highest grades: Decide your topic properly. Such an position has no text restrictions, so if your professor does not bespeak it, you may feel puzzled, which lay open to choose. First, you privation to command sure that it is captivating and keeps your inner fire burning. You should start discussing only the matters, which you pronounce delightful and important, because you peril losing interest to your essay; Inquiry the matter. In the same instant you recognize what you are going to write about, you requisite to read sources online or at the library and track down credible cv in behalf of your story. Believe us, your professor resolve be amazed to espy what arcane in the planning stages unemployed you be enduring done! Extent, you stress to cite all the sources politely if you place them to the text; Consume your own style. The pre-eminent division of writing is that you are expert to handling your live style, cater a consonant advance and share your views with the world. Howsoever, you emergency to frame your style expropriate an eye to a critical subject. Always provide details, traverse the entirety in outstanding colors and don’t forget to become your lexis colorful and vivid. Pressure your voice heard. There are thousands of essays delivered on routine bottom, so you need to make steadfast your ideas confront out from the calm and that you can have a hand in to the audience. Don’t be fearful of making a loud assertion or generating dauntless and off-the-wall ideas; Commit ample once upon a time to editing and proofreading. Although you may reflect on that eliminating typos and other sorts of errors is not foremost, they may greatly restrict your incontrovertible grade. Leave a broad daylight or two to peruse every descent sundry times and set all types of imperfections; Heed the structure. Although such an something a shot is surely loose, you need to jut out to the common blueprint to make your stationery simple to interpret; Avoid plagiarism. You may stroke tempted to make use of someone else’s words or ideas but newfangled professors are masterful to dig up copied parts using latest purloining software. Even if you put into practice essay samples, crack at to list your scratch paper on your own. Age you know what does a 500 parley essay look like and you will no longer obtain to strife to model it in the best doable at work!


schluchsee13

Um sachlich zu bleiben: Es ist sinnvoll und löblich, Junioren einzusetzen, wenn man deutilich führt und keine Gefahr vom Strich droht. Aber doch nicht in einem Overtime bei je 3 Spielern. Dies gegen 3 Teamleader einer Spitzenmannschaft.... Das war nicht sehr klug und hat mit Juniorenförderung nichts zu tun. Punkt.


spirit off

...war es vor 3-4 Jahren für Sie wirklich die bessere Show, als man stetig den treppensprintenden Trainer für den siegreichen PlayoutFinal feierte? Damals wäre ein Verlängerung gegen den EV Zug... NEIN lassen wir's doch, Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen worden ist.


Biennensis

"Vollstes Vertrauen, ohne Show, usw." Was für eine tolle Sichweise?! Die Zuger bringen im Schlussspurt (Overtime) ihre Starspieler und die Bieler bringen im Spiel 3 gegen 3 - einen Junior. Stimmt! Nach bereits 39 Sekunden war die "ohne Show" vorbei.


spirit off

@Quorum, lesen Sie besser nach, genau DAS mein ich ja! Endlich ein kompetenter, uneingenommener Trainer der sogar bei 3 gegen 3 einen Junior einsetzt...die anderen tanken stetig wertvolle Erfahrung in der Swiss League!!! - FRÜHER (in den 70er Jahren) NUR AUF DER ERSATZBANK & KLUBPOSTER


Quorum

uneingenommen und kompentent ? Sag das mal dem Vorstand.....apropo; Holdener, Karaffa (beide La Chaux-de-Fonds), Prysi (Ajoie) und Schläpfer (Elite-Junioren) ????????????


spirit off

@schluchsee13, dies ist eben DAS VERTRAUEN eines kompetenten, uneingenommenen Trainers, der geduldig und still in die Zukunft investiert, ohne Show. - Früher waren die allermeisten Elite-Junioren (CH-Meister 1971/72) nur als "Zuschauer" auf der Ersatzbank, oder auch nur auf dem Fanion-Mannschaftsposter anzutreffen... und hatten damals viel Unverständnis wie Sie heut', nur als... Zuschauer hoch xauf der Tribühne!


schluchsee13

Es war ein gutes Spiel und der EHC hat gegen den Leader erfreulich gekämpft. Nur eine Frage drängt sich auf: Warum beginnt man in der Verlängerung, wo doch bei 3 gegen 3 Feldspielern JEDER auf dem Eis eminent wichtig ist, mit einem Junior? Logisch, dass nach 39 Sekunden das Spiel verloren geht. Warum beginnt man nicht mit den stärksten und schnellsten Spielern? Wofür haben wir Ausländer und Nationalspieler im Team.....


powerplay

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Zum Glück lassen auch Lausanne, Langnau und Bern Punkte liegen.


Nachrichten zu Aktuell »