Sie sind hier

Eishockey

EHC Biel holt Topskorer Jacob Micflikier zurück

Aufarbeiten hinter den Kulissen, aber auch Transfers tätigen für die nächste Saison. Das BT weiss: Der Kanadier Jacob Micflikier kehrt zurück.

Bildquelle: Keystone
  • Video

Robbie Earl und Jacob Micflikier. Mit diesem Duo dürfte für die nächste Saison schon mal einige Skorerpunkte sicher sein. Der 32-jährige Stürmer wurde 2012 zusammen mit Marc-Antoine Pouliot aus der AHL verpflichtet. Beide Akteure verliessen nach einer starken Saison (Micflikier 52 Partien, 21 Toren und 30 Assists) trotz neuen EHC-Angeboten den Klub. Sie werden diese Saison 2012/13 in guter Erinnerung haben: Es war die Lockout-Saison mit Patrick Kane und Tyler Seguin und es war Reto Berras letzte Saison vor dem Wechsel in die National Hockey League. Der EHC Biel erreichte damals zum zweiten Mal in Folge die Playoffs und schied in sieben Partien gegen Fribourg-Gottéron aus.

Pouliot wechselte zu Fribourg-Gottéron, Micflikier konnte einer Offerte von Dynamo Minsk und später von Lugano nicht widerstehen. In Lugano kam indes eine weitere Verpflichtung nicht mehr in Frage und der 1,73 Meter kleine Wirbelwind wechselte nach Schweden in die Elite-Liga. Da spielte er zuletzt in Linköping (65 Spiele, 29 Tore, 25 Assists) und Lulea HF (58 Spiele, 20 Tore, 18 Assists). bmb

 

Die Highlights von Jacob Micflikier in der Saison 2014/15 in Schweden:

 

Dieses Video erinnert an seine Zeit beim EHC Biel:

Kommentare

rt2097

@Gulliver: Meine Worte, genau weil wir bereits (mit filigrantechnikern wie N. Steiner, D. Sutter, T. Wellinger und M. Maurer in der Verteidigung) gesegnet sind, brauchen wir nicht noch einen Rouiller. Und deine genannten Superverteidiger wurden von wem engagiert? Ironischerweise von einem ehemaligen Spitzenverteidiger (MS), welcher soviel ich weiss Sportchef beim EHC Biel ist! Na fällt dir was auf? Und ja, auch ich bin der Meinung das die Zeit von KS beim EHC Biel abgelaufen ist.


Gulliver

@rt2097: Wie uns die Spieler diese Saison (mit filigrantechnikern wie N. Steiner, D. Sutter, T. Wellinger und M. Maurer in der Verteidigung) "weitergebracht" haben wissen wir ja alle! Doch machen wir doch lieber weiterhin Gefälligkeitsgeschenke für den Trainer und lassen ihn weiterwursteln.


Oeufi

Bin nicht so überzeugt von Micfliker. Der war in der Saison 12/13 auch nur so gut, weil er von Kane und Seguin vor dem Tor super bedient wurde. Scheint auch kein "echtes" Interesse am Club sondern nur an der Kohle zu haben. Mit 1.73 m auch nicht gerade die Übernummer - Stapleton lässt grüssen. Aber ich lass mich gerne positiv überraschen :-)


rt2097

@Gulliver/peschenelly: Ja genau! Es ist ja auch der Trainer der die Spieler verpflichtet und sie mit einem Arbeitsvertrag ausstattet??!! Schon komisch, dass ein "so talentiertes Eigengewächs" in der Nati B nicht aufgefallen ist? Wenn er so Top wäre wie viele denken, wäre er sicherlich irgendeinem Nati A Klub aufgefallen. Tja war wohl nicht so. Somit ist er vom B-Meister Ajoie zu Olten gereist? Der EHC Biel braucht Spieler die ihn weiterbringen und kann es sich nicht leisten Gefälligkeitsgeschenke zu machen.


Gulliver

@peschenelly: Genau dasselbe habe ich mir auch gedacht. Ein so talentiertes Eigengewächs (wie auch Mosimann und Horansky) bekam nie eine wirkliche Chance. Ich sagte es schon lange, Schläpfer ist das Problem aber niemand will das einsehen. Die LQ hätte allen gut getan um endlich zu erwachen.


Cruyff14

Jaja dr rouiller sou nume ga 1 künstler längt # 27.....


peschenelly

Super Transfer!!!! Rouiller zu Olten, dafür fünf durchschnittliche B Spieler als Verteiger behalten. Liegt es halt doch am Trainer?? Wenn das so weitergeht überlege ich mir gut ob ich wieder ein Saison - Abo kaufen werde. Eine Saison wie die letzte brauche ich wirklich nicht mehr.


cosmerba

TJ Brennan als Verteidiger würde ich nicht nein sagen !!! Aber auch Spencer Abbott/Ryan Lasch von Frölunda sind auch zwei gute Alternativen. Die haben noch keine neuen Verträge für nächste Saison.


Gulliver

Gute Verpflichtung! Jetzt noch mit Moss verlängern (hat eine hervorragende Statistik) und einen ausländischen Abwehrminister holen.


Nachrichten zu Aktuell »