Sie sind hier

EHC Biel

Dritte Niederlage in Serie: Biel verliert in Genf Spiel und Leaderposition

Ein harmloser EHC Biel verliert auswärts gegen Servette 1:6. Damit rutschen die Bieler erstmals seit der zweiten Runde auf den zweiten Tabellenplatz ab.

Am Ende jubeln nur die Tigers: Der EHC Biel und ihr Torhüter Jonas Hiller müssen sich gegen die im Penaltyschiessen höchst effizienten Langnauer geschlagen geben. Bild: Keystone

vor dem Spiel: 

nach dem Spiel:

Ausführlicher Bericht im BT vom Samstag

Telegramm:

Genève-Servette - Biel 6:1 (1:0, 2:1, 3:0)
Les Vernets. - 6036 Zuschauer. - SR Massy/Dipietro, Wüst/Gnemmi.

Tore: 13. Rod (Fransson) 1:0. 24. Richard (Winnik, Wingels/Ausschluss Egli) 2:0. 28. Rubin (Berthon) 3:0. 37. Salmela (Rajala) 3:1. 42. Douay 4:1. 47. Richard 5:1. 58. Wick (Douay, Berthon) 6:1. 

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Servette, 3mal 2 Minuten gegen Biel.
Genève-Servette: Descloux (41. Mayer); Vukovic, Fransson; Völlmin, Mercier; Jacquemet, Kast; Antonietti; Wingels, Richard, Winnik; Skille, Almond, Rod; Wick, Romy, Douay; Rubin, Berthon, Bozon; Maillard.
Biel: Hiller (47. Paupe); Egli, Salmela; Dufner, Sataric; Moser, Maurer; Suleski; Pouliot, Pedretti, Rajala; Brunner, Fuchs, Earl; Riat, Diem, Künzle; Schmutz, Neuenschwander, Hügli; Tschantré.

Bemerkungen: Genève-Servette ohne Bouma, Fritsche, Simek, Tömmernes (alle verletzt) und Bezina (überzählig). Biel ohne Fey, Forster, Kreis und Lüthi (alle verletzt). Dufner scheidet nach einem Drittel verletzt aus. Descloux scheidet nach zwei Dritteln verletzt aus. 56. Pfostenschuss Rajala. 

 

Kommentare

Cruyff14

I würds mou chlei mit angerne linie brobiere...


Biennensis

Erschreckend, wie viele Tore der Jonas Hiller zwischen seinen Beinen passieren lässt (?!) Stellvertretend dazu ist das 5 zu 1 der Genfer durch Tanner Richards, der mit seinem "Backhandschuss" - hätte wohl eher als Vorlage für Winnik dienen sollen, doch dieser braucht den Puck gar nicht erst abzulenken, kann Jonas Hiller allein mit seiner Präsenz schon irritieren und damit seinen "Beitrag" zum Treffer leisten. Mein Fazit: Unser EHCB konnte seine gute Startphase (einmal mehr) nicht in Tore umsetzen. Und den Rest des EHC-Spiels (bereits nach dem ersten Treffer der Genfer) ist mit Ideen-/Ratlosigkeit und Verunsicherung schnell erzählt.


MonsieurPompidou

Gut ANALisiert Mademoiselle Biennensis! Biel mit einer weiteren Kanterniederlage ohne Stich gegen Genf! Der EHCB hat sich in den letzten Wochen tatsächlich stetig verschlechtert! Offensichtlich steckt der Wurm drin! Man muss sich fragen an was es liegt? Nun werden all die Kritiker, von denen man in guten Zeiten nie etwas hört, wieder aus den Löchern gekrochen kommen um ihren Alltagsfrust loszuwerden...!


Biennensis

Genf vs. Biel 6:1 - RIEN NE VA PLUS! Ich erkenne gewisse Parallelen zu Kevin Schläpfer, denn seit der Vertragsverlängerung mit Antti Törmänen läuft beim EHCB rein gar nichts mehr... (!) PS: In den letzten 8 Meisterschaftsspielen mussten die Bieler das Eis sechs Mal als Verlierer verlassen.


Nachrichten zu Aktuell »