Sie sind hier

EHC Biel

Cunti beschert dem EHC Biel zwei Punkte in Zug

Der EHC Biel bezwingt am Donnerstagabend den EV Zug 4:3 nach Verlängerung. Fünf Tore fallen bereits in den ersten neun Minuten.

EHCB 2019/20

vor dem Spiel: 

nach dem Spiel: 

Ausführlicher Bericht im BT vom Freitag

Telegramm:

Zug - Biel 3:4 n.V. (2:3, 1:0, 0:0, 0:1)

Bossard Arena. - 6676 Zuschauer. - SR Lemelin/Kaukokari, Fuchs/Kaderli.

Tore: 3. (2:07) Diaz (Albrecht) 1:0. 4. (3:07) Rathgeb (Neuenschwander, Gustafsson) 1:1. 6. Langenegger 2:1. 8. Künzle (Kessler, Rathgeb/Ausschluss Lindberg) 2:2. 10. Rajala (Pouliot, Rathgeb) 2:3. 35. Simion (Ausschluss Kovar!) 3:3. 65. (64:20) Cunti 3:4.

Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Zug, 4mal 2 Minuten gegen Biel.

Zug: Hollenstein; Schlumpf, Alatalo; Diaz, Stadler, Diaz; Zryd, Zgraggen; Thiry; Klingberg, Lindberg, McIntyre; Martschini, Kovar, Hofmann; Simion, Leuenberger, Meyer; Langenegger, Albrecht, Zehnder.

Biel: Hiller; Sataric, Salmela; Ulmer, Moser; Rathgeb, Forster; Ullström, Pouliot, Rajala; Künzle, Cunti, Kohler; Karaffa, Fuchs, Kessler; Schläpfer, Gustafsson, Neuenschwander; Wüest.

Bemerkungen: Zug ohne Bachofner, Genoni, Schnyder, Morant, Kristensen, Thorell, Senteler und Bougro (alle verletzt). Biel ohne Schneider (überzählig), Fey, Hügli, Lüthi (alle verletzt), Brunner, Riat (beide rekonvaleszent), Tschantré (krank), Kreis (geschont), Prysi (Ajoie) und Tanner (La Chaux-de-Fonds). 4. Pfostenschuss Rajala. Stadler scheidet im 2. Drittel verletzt aus. 57:35 Timeout Biel. 58:58 Timeout Zug.

Stichwörter: Eishockey, EHC Biel, EV Zug

Kommentare

peschenelly

Am Sonntag braucht es Schneider den Kämpfer.


powerplay

Wenn der EHCB mehr als 3 Tore schießen muß, um zu gewinnen, wird’s oft kritisch. Diesmal hat’s wenigstens in der Verlängerung geklappt, auch wenn Hiller nicht durchgehend auf der Höhe war. Beeindruckend! Vor ein paar Jahren waren die Zuger noch Seriengewinner...


jost.rindlisbacher

Geniessen wir die Momentane Situation doch.Wie Reinfelder schreibt.Viele verletzte.Und dennoch gewinnen. Wie sieht es wohl näcshte Saison aus. Hiller weg, wer den EHC auch noch verlässt wird sich zeigen. Dann heisst es wieder zittern. Playoff, oder Playout. Oder Steinegger hat wieder das goldene Händchen und zauber einen Goldstransfer aus dem Armel für Hiller. Oder man setzt nun mehr den zweiten Torhüter vermehrt ein um Ihn gründlich zu testen.


rot-gelb-1939

@quorum... ulströhm spielt nicht beim ehcb. wenn du ullström meinst, den finde ich ganz passabel. antti scheint mehr auf ihn zu setzen als auf schneider. wird seine gründe haben.


Quorum

Kann mir mal jemand erklären was dieser Ulströhm auf dem Eis verloren hat ?? Kürläufer gegen Kämpfer Schneider ?


rot-gelb-1939

cunti lässt sich rasch den finger nähen und schiesst anschliessend den ehcb zum verdienten sieg. hoffentlich fällt er nicht auch noch aus.... gute besserung!


Rheinfelder

So langsam wird mir diese Mannschaft unheimlich. Massig verletzte und die gewinnen immer noch. Macht richtig Spass denen zuzuschauen. Herrlich.


Nachrichten zu Aktuell »