Sie sind hier

EHC Biel

Bieler verlieren ersten Test

Der EHC Biel vergibt im ersten Vorbereitungsspiel gegen die Adler Mannheim einen 3:0-Vorsprung und verliert 4:5 nach Verlängerung. Das erste Tor erzielt der 19-jährige Debütant Gilian Kohler.

Erster Einsatz, erstes Tor: Gilian Kohler (rechts) jubelt mit Passgeber Marc-Antoine Pouliot. Copyright: Sergio Brunetti/Stockpix

Im Testspiel im Rahmen des "Weltklasse-Eishockey"-Turniers in Wil zwischen Biel und Mannheim sieht der EHC Biel lange Zeit als sicherer Sieger aus. Nach fünf Minuten liegen die Seeländer gegen das DEL-Team bereits mit 3:0 in Front. Der 19-jährige Gilian Kohler, Captain Mathieu Tschantré und der Kanadier Marc-Antoine Pouliot treffen für den EHCB.

Bis zur zweiten Pause führen die Bieler 3:1, ehe der deutsche Meister im dritten Drittel aufdreht und die Partie ausgleicht. 

Zwar schiesst Neuzugang Yannick Rathgeb die Bieler nochmals in Führung, doch den Adlern gelingt erneut der Ausgleich und schliesslich das siegbringende Tor in der Overtime. 

Das nächste Testspiel bestreitet der EHC Biel am Samstag in Wil gegen Salzburg. bil

Mehr dazu im BT vom Freitag

 

Biel - Adler Mannheim 4:5 n.V. (3:1, 0:0, 1:3, 0:1)

KEB Bergholz, Wil – 680 Zuschauer. – SR Wiegand, Urban; Cattaneo, Ambrosetti.

Tore: 2:00 Kohler (Pouliot, Schneider) 1:0. 2:26 Tschantré (Fuchs) 2:0. 4:47 Pouliot (Rajala) 3:0. 8:38 Raedeke (Krämmer, Lampl) 3:1. 43:05 Plachta (Lehtivuori, Smith/Ausschluss Lüthi) 3:2. 49:29 Billins 3:3. Rathgeb (Cunti/Bankstrafe Adler Mannheim) 4:3. 57:07 Rendulic (Ausschluss Neuenschwander) 4:4. 61:07 Rendulic (Ausschluss Brunner) 4:5. 

Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Biel. 2mal 2 Minuten gegen Adler Mannheim.

Biel: Hiller; Neuenschwander, Kreis; Moser, Prysi; Rathgeb, Sataric; Schneider, Pouliot, Rajala; Brunner, Cunti, Künzle; Kohler, Fuchs, Tschantré; Schläpfer, Gustafsson, Lüthi. 

Adler Mannheim: Endras; Reul, Akdag; Krupp, Katic; Lehtivuori, Möser; Lampl, Billins; Plachta, Goc, Wolf; Huhtala, Smith, Stützle; Rendulic, Järvinen, Bergmann; Krämmer, Raedeke, Hungerecker. 

Bemerkungen: Biel ohne Fey, Hügli, Riat, Ulmer, Forster und Salmela (alle verletzt/geschont), dafür mit Kohler, Prysi und Schläpfer (erweitertes Kader).

Nachrichten zu Aktuell »