Sie sind hier

EHC Biel

Bieler gewinnen in Ambri und fahren mit den Fans heim

Der EHC Biel entscheidet am Dienstagabend auch das zweite Spiel der Playoff-Viertelfinal-Serie gegen den HC Ambri-Piotta für sich. Die Bieler gewinnen ein unterhaltsames Spiel dank zwei späten Toren mit 3:2. Da der Mannschaftsbus defekt ist, bewältigen die Spieler die Rückreise ins Seeland mit dem Fan-Car.

Der EHC Biel im Einsatz.

vor dem Spiel: 

nach dem Spiel: 

Ausführlicher Matchbericht im BT vom Mittwoch, mehr zur ungewöhnlichen Rückreise im BT vom Donnerstag

Telegramm:

Ambri-Piotta - Biel 2:3 (0:0, 1:1, 1:2)

Valascia. - 6090 Zuschauer. - SR Hebeisen/Salonen, Kaderli/Gnemmi. 

Tore: 25. Fuchs (Sataric, Brunner) 0:1. 37. Hofer (Kubalik, Zwerger/Ausschluss Künzle) 1:1. 47. Kubalik (Zwerger, Guerra) 2:1. 49. Rajala (Pouliot/Ausschluss Hofer) 2:2. 58. Hügli (Schmutz) 2:3. 

Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 3mal 2 Minuten gegen Biel. 

Ambri-Piotta: Conz; Plastino, Ngoy; Fischer, Guerra; Fora, Dotti; Jelovac; D'Agostini, Novotny, Hofer; Trisconi, Kostner, Bianchi; Zwerger, Müller, Kubalik; Rohrbach, Goi, Lauper; Mazzolini.

Biel: Hiller; Kreis, Salmela; Maurer, Forster; Fey, Forster; Sataric; Pedretti, Pouliot, Rajala; Riat, Diem, Künzle; Brunner, Fuchs, Kärki; Schmutz, Neuenschwander, Hügli; Tschantré.

Bemerkungen: Ambri-Piotta ohne Lerg, Piana (beide verletzt), Incir, Kienzle, Kneubuehler, Moor und Tosques (alle überzählig). Biel ohne Earl (krank), Egli, Lüthi und Petschenig (alle überzählig). 58:27 Timeout Ambri-Piotta. Ambri-Piotta ab 58:27 ohne Torhüter. 

Kommentare

Gulliver

Schlecht gespielt und trotzdem gewonnen. Wie ein Top-Team!


Thomas-Rubin

Reife, abgeklärte Leistung der ganzen Mannschaft mit einem überragenden Hiller. So mach Play Off spass! weiter so


powerplay

Großes Kompliment! Gegen aufsässiges Ambri bewahrt Biel die Ruhe und führt in der Serie 2:0!


Nachrichten zu Aktuell »