Sie sind hier

EHC Biel

Bieler bezwingen Lugano

Der EHC Biel hat den HC Lugano in einem spektakulären Spiel mit 6:4 besiegt. Auf Bieler Seite nicht mit von der Partie waren Forster und van Pottelberghe wegen Coronafällen.

Ici c'est Bienne - der EHC Biel im Einsatz. copyright: matthias käser/bieler tagblatt

Vor dem Spiel:

Nach dem Spiel

 

Telegramm:

Biel - Lugano  6:4 (3:2, 1:1, 2:1)
Tissot Arena. – 0 Zuschauer. – SR Wiegand/Hungerbühler, Huguet/Wermeille.
Tore: 7. Loeffel (Arcobello, Wellinger) 0:1. 9. Kohler (Tanner, Rathgeb) 1:1. 13. Fuchs 2:1. 16. Fazzini (Morini/bei 5 gegen 3) 2:2. 19. Rathgeb (Cunti/Powerplaytor) 3:2. 33. Wellinger (Loeffel) 3:3. 40. (39:34) Brunner (Cunti, Rathgeb) 4:3. 48. Rathgeb 5:3. 53. Hofer (Moser, Rajala/Powerplaytor) 6:3. 58. Bodker (Lajunen, Arcobello/Powerplaytor) 6:4.
Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Biel, 5mal 2 Minuten gegen Lugano.
Biel: Paupe; Rathgeb, Moser; Lindbohm, Fey; Kreis, Sartori; Delémont; Fuchs, Pouliot, Rajala; Brunner, Cunti, Künzle; Hofer, Nussbaumer, Hügli; Kohler, Gustafsson, Tanner, , Kessler.
Lugano: Schlegel; Heed, Riva; Loeffel, Wellinger; Nodari, Wolf; Chiesa, Traber; Bodker, Arcobello, Morini; Fazzini, Kurashev, Bertaggia; Bürgler, Lajunen, Suri; Walker, Sannitz, Herburger.
Bemerkungen: Biel ohne Lüthi, Ullström, Ulmer (alle verletzt), Forster (Isolation), van Pottelberghe (Quarantäne), Stampfli, Prysi, Karaffa (alle La Chaux-de-Fonds) und Schläpfer (Langenthal). Lugano ohne Zurkirchen (verletzt). 49. Pfostenschuss Fazzini.


Mehr zum Spiel im BT vom Samstag und im E-Paper

Kommentare

wooInalt

hi, i am woo from Sweden and i want to explain any thing about "pandemic". Please ask me :)


spirit off

...ja nicht nervös/wütend werden "manolo", (bleiben Sie doch einfach freiwilliger Gönner) DAS war schon immer so beim EHCB im Unterschied, dass jedoch teuer eingekauft wurde (z.B. Michel Türler) und das junge Eigengewächs (auch teuer ausgebildet) die Schlittschuhe spontan/plötzlich an den Nagel hängten... somit ungewollt zu Nestbeschmutzer wurden. ABER (!)... der EHCB wurde Schweizer Meister und die Clubgeschichte startet leider erst hier... mit wenig eigenen/einzelnen Jungs.


manolo

wenn das stimmt was KL schreibt, macht mich das wütend! Da wird gesagt, man wolle auf die Jungen setzten, man habe kein Geld für teure Transfers und dann lässt man ein Juwel, dass notabene in Biel ausgebildet wurde (auch mit Geld von mir als Gönner) einfach so ziehen! Ich glaube, dass das Geld hier nicht eine Rolle gespielt hat, denn lt. Rafeiner kann man in Davos keine grossen Löhne zahlen! Also was ist los beim EHCB?


powerplay

Laut SLAPSHOT will Valentin Nussbaumer nächste Saison nach Davos wechseln, was sehr traurig wäre, jetzt, wo der EHCB dabei ist, sich im oberen Drittel der NL einzunisten. Weiß jemand mehr darüber?


Biennensis

Hätte ich (ehrlich gesagt) auch nicht für möglich gehalten...


powerplay

Am meisten freut mich, daß auch Elien Paupe wieder mal einen Sieg feiern konnte.


Nachrichten zu Aktuell »