Sie sind hier

EHC Biel

Bieler bezwingen erneut Rapperswil-Jona

Der EHC Biel hat zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen Rapperswil-Jona bezwungen. Nach dem 3:1-Sieg gegen die Lakers geht es für Biel am Sonntag zum HC Ambri-Piotta.

Ici c'est Bienne - der EHC Biel im Einsatz. copyright: matthias käser/bieler tagblatt

Vor dem Spiel:

Nach dem Spiel:

Mehr zum EHC Biel im BT vom Samstag und im E-Paper

Telegramm:

Biel - Rapperswil-J. 3:1 (3:0, 0:0, 0:1)
Tissot Arena. – 0 Zuschauer. – SR Müller/Dipietro, Altmann/Stalder.
Tore: 12. (11:10) Künzle (Brunner, Fey) 1:0. 13. (12:58) Rajala (Rathgeb, Hischier/Powerplaytor) 2:0. 18. Hügli (Komarek) 3:0. 42. Eggenberger (Wetter) 3:1.
Strafen: je 3mal 2 Minuten.
Biel: van Pottelberghe; Fey, Moser; Forster, Rathgeb; Lindbohm, Stampfli; Sartori; Hügli, Pouliot, Rajala; Hischier, Komarek, Fuchs; Brunner, Cunti, Künzle; Kohler, Gustafsson, Tanner; Kessler.
Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Egli, Randegger; Profico, Jelovac; Vukovic, Dufner; Sataric, Maier; Clark, Cervenka, Moses; Schweri, Dünner, Wick; Lehmann, Wetter, Eggenberger; Forrer, Ness, Rehak.
Bemerkungen: Biel ohne Lüthi, Lindgren, Ulmer, Kreis, Hofer (alle verletzt), Schläpfer (überzählig), Delémont, Prysi, Karaffa, Dubois (alle La Chaux-de-Fonds), Garessus, Bärtschi und Bichsel (alle U20-Elit-Junioren). 38. Lattenschuss Eggenberger. 57. (56:26) Timeout Rapperswil-Jona. 56:26 bis 57:24 und 57:36 bis am Ende Rapperswil-Jona ohne Torhüter.

Nachrichten zu Aktuell »