Sie sind hier

EHC Biel

Biel verliert Berner-Cup-Final

Der EHC Biel unterliegt dem SC Bern im Finalspiel des Berner Cups nach Verlängerung 1:2. Die Bieler bringen in ihrem letzten Testspiel den langanhaltenden Vorsprung nicht ins Trockene.

Der EHC Biel verliert den Berner-Cup-Final gegen den SC Bern. lk

1:2-Niederlage nach Verlängerung: Biel verliert am Freitagabend in Langenthal den Final des Berner Cups gegen den SC Bern.

Lange Zeit sieht es danach aus, als ob sich der EHCB nach 2017 seinen zweiten Titel am Berner Cup holt. Fuchs bringt die Bieler im ersten Drittel in Führung, die bis in die 50. Minute standhält. Dann schafft Mursak den verdienten Ausgleich und schiesst den SCB in der Overtime zum Sieg. 

Im vierten und letzten Testspiel spielt der EHC Biel im Gegensatz zu den vorausgegangen Matches mit einem hohen Rhythmus. Nächsten Donnerstag steigen die Seeländer mit dem Heimspiel gegen Frisk Asker in ihre erste Champions-League-Kampagne.

Mehr dazu im BT vom Samstag

Bern - Biel 2:1 n.V. (0:1, 0:0, 1:0, 1:0)

Schoren, Langenthal. – 799 Zuschauer. – SR Salonen, Fluri; Gnemmi, Kehrli.

Tore: 15:27 Fuchs (Kohler, Schneider) 0:1. 49:12 Mursak (Praplan, Pestoni) 1:1. 60:35 Mursak (Praplan, Rüfenacht/4 gegen 4) 2:1. 

Strafen: 4mal 2 Minuten plus 1mal 10 Minuten (Colin Gerber) gegen Bern. 4mal 2 Minuten gegen Biel. 

Bern: Caminada; Untersander, Blum; Krueger, Koivisto; Burren, Beat Gerber; Colin Gerber; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Praplan, Mursak, Pestoni; Sciaroni, Ebbett, Scherwey; Berger, Heim, Jeremi Gerber; Bieber. 

Biel: Hiller; Moser, Kreis; Fey, Salmela; Ulmer, Forster; Sataric, Prysi; Tschantré, Pouliot, Rajala; Brunner, Karaffa, Künzle; Schneider, Fuchs, Kohler; Wüest, Neuenschwander, Lüthi.

Bemerkungen: Bern ohne Kämpf, Grassi und Andersson (alle verletzt). Biel ohne Hügli (verletzt), Riat (rekonvaleszent), Cunti, Gustafsson und Rathgeb (alle geschont). 52:25 Lattenschuss Schneider. 58:36 Pfostenschuss Karaffa. 59:49 Ebbett verschiesst Penalty.

Nachrichten zu Aktuell »