Sie sind hier

Fussball

Servette künftig ohne Park Jung-Bin

Der 26-jährige südkoreanische Offensivspieler Park Jung-Bin verlässt nach eignen Angaben Servette, den Vierten der Super League.

(sda) Park begründete seinen Entscheid auf Instagram damit, dass er sich mit der Klubleitung nicht über eine Verlängerung des am 30. Juni auslaufenden Vertrags habe einigen können.

Park war im November nach Genf gekommen. Davor hatte er für Viborg in der dänischen Superliga gespielt. Viel Aufmerksamkeit bekam er am 8. Dezember, als ihm bei Servettes 5:0-Sieg in Zürich gegen den FCZ drei Tore gelangen. Beim 2:0 im Heimspiel gegen Thun war er ein weiteres Mal erfolgreich.

Nachrichten zu Aktuell »