Sie sind hier

Tennis

Roger Federer will bei den Olympischen Spielen in Tokio spielen

Roger Federer gibt anlässlich einer Exhibition in Tokio bekannt, bei den Olympischen Spielen im kommenden Sommer in der japanischen Hauptstadt an den Start gehen zu wollen.

(sda) Er habe mit seinem Team über Wochen, sogar Monate hinweg darüber diskutiert, was er im Sommer 2020 nach Wimbledon und vor dem US Open tun soll. "Am Ende des Tages hat mein Herz entschieden, an den Olympischen Spielen teilzunehmen", sagte der 38-jährige Basler im Platzinterview.

Für Federer, der wegen fehlender Einsätze im Davis Cup auf eine Wildcard fürs olympische Turnier angewiesen ist, wird es die fünfte Teilnahme an Olympischen Spielen. Die Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro hatte der 20-fache Grand-Slam-Sieger wegen einer Operation seines Knies verpasst.

Bei seinem Debüt im Jahr 2000 in Sydney traf Federer seine heutige Frau Mirka und wurde als 19-Jähriger Vierter im Einzel, 2004 und 2008 trug er die Schweizer Fahne bei der Eröffnungsfeier. 2008 gewann er zudem im Doppel Gold mit Stan Wawrinka und 2012 Silber im Einzel.

Nachrichten zu Aktuell »