Sie sind hier

Behindertensport

Neuer Präsident für PluSport Schweiz

PluSport Schweiz erhält einen neuen Präsidenten. Nach acht Jahren im Amt übergibt Peter Keller das Zepter des Dachverbandes des schweizerischen Behindertensports an den 58-jährigen Berner Markus Gerber.

Symbolbild: Keystone

Markus Gerber wurde am Samstag anlässlich der Delegiertenversammlung von PluSport in Amriswil/TG einstimmig gewählt. Er gehört seit 2014 dem Vorstand von PluSport an – seit 2018 als zweiter Vizepräsident. Der dreifache Familienvater ist im Berner Seeland wohnhaft und Direktor der national tätigen, zweisprachigen Bieler Stiftung Battenberg, die sich für die berufliche und soziale Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen einsetzt, heisst es in der Medienmitteilung.

Markus Gerber tritt die Nachfolge des 67-jährigen Peter Keller an, der seit 2011 Präsident von PluSport gewesen war. Während der achtjährigen Amtszeit des Zürchers wurden neue, strategisch wichtige Massnahmen in Angriff genommen, allen voran ein umfangreiches Nachwuchsförderungs-Konzept. Damit konnten bezüglich Stärkung von Sportclub-Vorständen und der Leiterschaft sowie bei der Gewinnung neuer Sportler im Breiten- und Spitzensport namhafte Erfolge erzielt werden.

PluSport ist seit über 59 Jahren Dachverband und Kompetenz-Zentrum des schweizerischen Behindertensports, engagiert sich für Menschen mit Behinderung und ermöglicht ihnen Integration, Freude und Erfolg durch sportliche Aktivität. Dem Dachverband sind rund 90 Sportclubs, Sportfachvereinigungen sowie Kollektivmitglieder mit rund 10'000 Aktiven sowie 2000 Sportleitern aus der ganzen Schweiz angeschlossen. Er organisiert zudem jährlich über 110 Sportcamps und rund 100 Aus- und Weiterbildungskurse, heisst es weiter. mt

 

Nachrichten zu Aktuell »