Sie sind hier

Bieler Lauftage

Neue Organisation stellt wieder alte Überlegungen an

Die Vereinsleitung der Bieler Lauftage mit dem 100-km-Lauf als Prunkstück hat sich entschieden: Die Organisatoren Eventra AG, u. a. des Lakelive, übernehmen die operative Führung.

Symbolbild: bt/a

bmb. Die Bieler Lauftage werden 2021 stattfinden. In welcher Form, darüber grübeln derzeit die Organisatoren. Angedacht ist, wie das BT berichtete, coronabedingt, einen 100-km-Lauf über 5 Mal 20 Kilometer. Die Begeisterung dafür hält sich aber vorab bei den Traditionalisten in Grenzen.

Doch nun ist die Originalstrecke offenbar unter der neuen operativen Führung wieder ein Thema. So jedenfalls steht es in der Medienmitteilung. Die Nachfolger von Fränk Hofer und seinem Team heissen offiziell seit heute Lukas Hohl und Marcel Salling von der Eventra GmbH mit Sitz in Biel.

http://eventralivemarketing.ch/projekte-eventra

Bekannt ist die Live-Marketing-Event-Agentur vor allem durch das Lakelive-Festival geworden. Nun geht es an die Übernahme der Bieler Lauftage. In welcher Form der Anlass stattfinden wird, ist auch coronaabhängig. Auf jeden Fall sollen wieder Rennen durchgeführt werden. Diesbezüglich hat man sich auch mit Datasport getroffen. "Die Agentur bringt in vielen Bereichen und mit ihren vielen Helfern grosse Erfahrung mit. Wir sind froh, dass wir uns da gefunden haben", lässt sich Präsident Martin Reber zitieren.

Mehr zum Thema im Bieler Tagblatt vom Dienstag

Kommentare

Heineken

Zuerst Neuausrichtung, dann wieder Rückzug zur Originalstrecke und nun eine Kooperation mit einer Musikeventfirma... Gute Nacht.


Nachrichten zu Aktuell »