Sie sind hier

Uhrencup

Nebst Adi Hütter ist auch Roy Hodgson mit Crystal Palace FC dabei

Zwischen dem 9. und 13. Juli kommt der letztjährige YB-Meistertrainer Adi Hütter mit dem Halbfinalisten der UEFA Europaleague, Eintracht Frankfurt, und dem Schweizer Internationalen Gelson Fernandes an den Uhrencup.

Roy Hodgson. Bild: Keystone

Gestern hat auch der englische Premier League Traditionsverein Crystal Palace FC, der vom ehemaligen Schweizer und Englischen Nationaltrainer Roy Hodgson trainiert wird, seine Teilnahme bestätigt. Mit dem Crystal Palace FC ist es den Veranstaltern nun zum dritten Mal in Folge gelungen, ein Team aus der weltbesten Liga verpflichten zu können, heisst es in der Medienmitteilung.

Freuen kann sich auch Roy Hodgson, der sich persönlich stark für eine Teilnahme am Uhrencup eingesetzt hat. 1994 führte der Engländer die Schweiz nach 28 Jahren erstmals wieder an ein grosses Turnier. Bei der WM in den USA schaffte es die Nati unter Hodgson in den Ach-telfinal, wo Spanien Endstation bedeutete.

Auch bei Adi Hütter ist die Vorfreude aufs YB-Spiel und das Trainingslager in der Region Bern gross. Der Österreicher führte YB vor einem Jahr zum ersten Meistertitel seit über 30 Jahren und hat auch in der Bundesliga sowie mit den beherzten Auftritten in der Europaleague voll überzeugt.

Während die ersten drei Spiele in Biel stattfinden, wird die Partie BSC YB – Crystal Palace FC am Samstag, 13. Juli voraussichtlich im Berner Kult-Stadion Neufeld angepfiffen, heisst es weiter. mt

Nachrichten zu Aktuell »