Sie sind hier

Michel Riesen wird ein Laker

Der frühere Biel-Spieler Michel Riesen wechselt von Davos nach Rapperswil.

  • 1/2
  • 2/2
zurück

(Si) Der frühere Nationalstürmer Michel Riesen (29) wechselt auf die Saison 2009/10 vom HC Davos zu den Rapperswil-Jona Lakers. <br><br>Die Lakers haben mit dem einstigen NHL-Erstrunden-Draft der Edmonton Oilers einen Vier-Jahres-Vertrag abgeschlossen. Riesen verfügt beim HCD zwar über einen bis 2011 laufenden Kontrakt, wird diesen aber auf Ende der laufenden Saison im Einverständnis mit seinem jetzigen Arbeitgeber auflösen. Riesens Wechsel vom Landwassertal an den Obersee erfolgt aus privaten Gründen. Deshalb entsprach die Klubleitung des HC Davos dem Transfer-Wunsch ihres langjährigen Stammspielers. <br><br>Laut Lakers-Geschäftsführer Reto Klaus ist der Kontrakt wie mit allen Spielern der Ostschweizer nur bei einem Verbleib der St. Galler in der Nationalliga A gültig. «Wir erhoffen uns von Riesen in der nächsten Saison einen Schub», sagte Klaus, der betonte, dass der Transfer vom Klub selber finanziert wird. Zudem kamen die Davoser in Bezug auf die Transfersumme dem Verein offenbar entgegen. &nbsp;<br><br>Riesen spielte von 1994 bis 1997 für den EHC Biel, wechselte danach erstmals zum Rekordmeister Davos und nach nur einer Saison in die American Hockey League (AHL) zu den Hamilton Bulldogs. In der NHL kam er für die Oilers zu zwölf Einsätzen. 2001 kehrte er aus Nordamerika zum HC Davos zurück und gehört dort seither zu den effizientesten Skorern. In 470 NLA-Spielen erzielte er 194 Tore und 146 Assists. <br><br><br><br><br>&nbsp;<br><br>&nbsp;

Stichwörter: EHC Biel

Nachrichten zu Aktuell »