Sie sind hier

Bieler Lauftage

Markus Waigand gewinnt Ultramarathon

Markus Waigand aus Freiburg im Breisgau hat in 4:22,24 Stunden den ersten Ultramarathon über 56 km der Bieler Lauftage gewonnen. Bei den Frauen siegte die Karlsruherin Carolin Tuch in 4:30,00.

Viele Läufer nahmen die "Nacht der Nächte" in Angriff: copyright: matthias käser/bieler tagblatt

Der Ultramarathon ersetzte in der Nacht auf heute an den Bieler Lauftagen den Marathonlauf. Der Deutsche Markus Waigand schrieb Geschichte, in dem er bei dieser Premiere als erster Läufer in 4:22,24 in Kirchberg durchs Ziel lief. Zweiter wurde Peter Luginbühl aus Kerzers in 4:38,07. Bei den Frauen siegte die Deutsche Carolin Tuch (4:30,00). Dahinter folgte die Diessbacherin Caroline Dysli (4:36,11).

Beim Halbmarathon der Männer gewann wie im Vorjahr Saikou Barrow aus Tschugg in 1:15,40 Stunden. Bei den Frauen war Ursina  Zesiger-Holliger aus Wilderswil die Schnellste. Die gebürtige Bielerin lief in 1:33,35 in Aarberg ins Ziel.  pss

Mehr im BT vom Montag


 

Stichwörter: Bieler Lauftage

Nachrichten zu Aktuell »