Sie sind hier

Eishockey

Lakers-Trainer Jeff Tomlinson fällt wegen Operation aus

Die Rapperswil-Jona Lakers müssen vorerst ohne ihren Cheftrainer Jeff Tomlinson auskommen. Der 49-jährige Kanadier muss sich in den nächsten Tagen einer Nierentransplantation unterziehen.

(sda) Jeff Tomlinson leidet seit einigen Jahren an einem Nierenleiden, das von ihm eine tägliche Dialyse erfordert. Diese Krankheit kann längerfristig nur durch eine Transplantation des betroffenen Organs behandelt werden. Die Operation erfolgt am Donnerstag.

Die Spenderniere erhält der Lakers-Chefcoach von seinem Bruder Darryl. Tomlinson fällt bis zur Nationalmannschaftspause Mitte November aus. Lakers-CEO Markus Bütler geht davon aus, dass Tomlinson am 16. November im Heimspiel gegen Fribourg-Gottéron wieder an der Bande stehen wird.

Bis zu Tomlinsons Rückkehr übernimmt Assistent Niklas Gällstedt die Aufgaben des Cheftrainers. Der Schwede wird vom langjährigen Rapperdwiler Verteidiger Sven Berger unterstützt, der seine Aufgaben als Videocoach an Sportchef Janick Steinmann übergibt.

Nachrichten zu Aktuell »