Sie sind hier

Handball

Knappe Heimniederlage für Bieler

Der HS Biel hat gegen das Nachwuchsteam von Kadetten Schaffhausen mit 29:30 verloren. Die Chancen für einen Sieg wären durchaus vorhanden gewesen.

Der HS Biel (am Ball Vinzenz Schläfli) muss sich in der Esplanade-Halle letztlich knapp gegen das junge Schaffhauser Team geschlagen geben./Copyright: Raphael Schaefer/Bieler Tagblatt

Der HS Biel hat in der Nationalliga B sechs Tage nach seinem klaren Sieg in Möhlin zuhause einen Rückschlag erlitten und gegen Kadetten Espoirs Schaffhausen mit 29:30 verloren. Es war eine unnötige Niederlage, die mit einem etwas besseren Realisationsvermögen hätte verhindert werden können. Die Schaffhauser nutzten die gegnerischen Ballverluste, um bis zur 17. Minute mit 9:5 in Führung zu gehen. Erst danach kamen die Bieler besser ins Spiel, schafften verschiedentlich den Ausgleich, büssten aber für eine weitere Schwächephase ab der 40. Minute. Am Ende fehlte ihnen bloss ein Tor zum eigentlich verdient gewesenen Punktgewinn. Damit bleiben die Bieler auf ihren drei Zählern aus mittlerweile sieben Spielen sitzen und befinden sich weiterhin in der Abstiegszone. Nächster Gegner ist in einer Woche auswärts der STV Baden. fri

Mehr zum Spiel und zum Comeback von Goalie Simon Heyder im BT vom Montag

Nachrichten zu Aktuell »