Sie sind hier

Eiskunstlaufen

Gedenkfeier für verstorbenen Trainer

Viele Leute haben sich gestern Abend auf der Eisbahn von 
La Chaux-de-Fonds getroffen. Dies, um sich von Eiskunstlauf-Coach Jean-François Ballester zu verabschieden, 
der am Sonntagabend nach einem Herzinfarkt gestorben war.

Bild: zvg/Screenshot

Unter den Trauergästen befanden sich auch Vertreter des Bieler Schlittschuhclubs, da der 53-jährige Franzose eng mit den Bielern verbunden war. Ein reger Austausch hat da in den letzten Jahren stattgefunden und Ballester hat sich verschiedenen Läufern und Läuferinnen angenommen. In Biel und La Chaux-de-Fonds hätte unter seiner Leitung ein Leistungszentrum entstehen sollen. Auch mit dem Verband «Swiss Ice Skating» war Ballester zu einer wichtigen Person geworden.

Die öffentliche Gedenkfeier findet am Samstagabend statt. Tief betroffen sind unter anderem die Spitzeneistkunstläufer Beat Schümperli und Tiffanie Bärtschi. Die 17-jährige Neuenstädterin schrieb auf Instagram: «Als ich dich zum ersten Mal sah, sagtest du mir: ‹Wollen wir zusammen arbeiten, ist es wichtig, dass du mir vertraust.› Von diesem Tag an war das Vertrauen da. Mit der Zeit hast du mich besser gekannt als ich mich selbst. Du warst immer für uns alle da und hast es verstanden, die Gruppe wie eine Familie zu führen. Du hast uns zum Lachen gebracht, du hast uns aber immer wieder motiviert, hart zu arbeiten, das Beste zu geben und uns mit den richtigen Worten wieder Mut zu machen. Dank dir habe ich viel gelernt, im Sport wie im Leben. Du warst für mich, für uns alle, ein grosses Vorbild. Deine Leidenschaft und Entschlossenheit haben meine Erwartungen übertroffen. Merci für alles! Wir werden dich vermissen.»

Am 5./6. Januar werden Tiffanie und Schwester Samantha Bärtschi zu den Schweizer Junioren-Meisterschaften in La Chaux-de-Fonds antreten – kein einfaches Unterfangen. Die beiden werden nun von Ballester-Assistentin Donatella Vaucher, Olympiasieger Bruno Massot, der mit Ballester die Trainerausbildung machen wollte, und der Bieler Trainerin Jessica Moning vorbereitet und betreut. bmb

Nachrichten zu Aktuell »