Sie sind hier

Rudern

Fünf Bieler selektioniert

Der Schweizerische Ruderverband hat eine Ruderin und vier Ruderer des Seeclub Biel für Einsätze an der 
U23-WM und für den Coupe 
de la Jeunesse aufgeboten.

Symbolbild: pixabay.com

Aufgrund der guten Resultate anlässlich der SRV-Selektionstage vom vergangenen Wochenende werden gleich fünf Mitglieder des Seeclub Biel in den Farben des Schweizerischen Ruderverbandes an internationalen Wettkämpfen antreten und um die Medaillen kämpfen. Am Samstagvormittag noch an der Lehrabschlussprüfung beschäftigt, sicherte sich Nils Schneider mit überzeugenden Leistungen seinen Platz im Schweizer U23-Vierer-ohne und fährt an die U23-Weltmeisterschaft, die vom 24. – 28. Juli in Sarasota (USA) stattfindet.

Marion Heiniger, Lennard End, Tommaso Fassone und Tim Römer konnten sich auf dem Rotsee in zahlreichen Ausscheidungsrennen durchsetzen und sich in unterschiedlichen Bootsklassen einen der begehrten Startplätze am Coupe de la Jeunesse sichern. So werden Marion Heiniger im Juniorinnen-Doppelzweier, Lennard End und Tommaso Fassone im Junioren-Achter sowie Tim Römer im Junioren-Doppelvierer erstmals im Schweizer Dress internationale Erfahrung gegen die europäische Konkurrenz sammeln und um die Podestplätze rudern. Der Coupe de la Jeunesse ist eine internationale Junioren-Einladungsregatta, an welcher Mannschaften aus 16 europäischen Ländern teilnehmen. Die Regatta findet dieses Jahr vom 1. - 4. August in Corgeno in der Lombardei statt.

Weitere Ruderinnen und Ruderer des Seeclub Biel haben am letzten Sonntag an der regionalen Regatta auf dem Schiffenensee teilgenommen und dabei zahlreiche erste und zweite Ränge einheimsen können.

Die U17-Junioren Paul Kreuder und Robin Ruchti bestritten dabei mit drei Starts am meisten Rennen. Im Doppelvierer (zusammen mit Leo Dettwiler und Mario Schoch) vermochten sie, wie auch im Doppelzweier, zu gewinnen. Im Einerrennen mussten sie sich nur von einem Ruderer aus Vevey schlagen lassen und belegten die Plätze zwei und drei.

Weitere Siege des Seeclub Biel gab es für Flora Duchow/Anina Küng im Doppelzweier der Frauen-Elite, Dino Feller im Einer der U19-Junioren und Mario Schoch im Einer der U15. Zweite Ränge für Leno Bach im Einer der Junioren-U19 und Dino Feller/Leo Bach im Doppelzweier derselben Alterskategorie. mt

Stichwörter: Rudern, Sport, Biel, Verband

Nachrichten zu Aktuell »