Sie sind hier

Fussball

Neymar und Kylian Mbappé scheiden verletzt aus

Test-Länderspiele, in denen es gegen Ende des Jahres um nichts mehr geht, könnten Paris Saint-Germain teuer zu stehen kommen. Neymar und Kylian Mbappé scheiden in der ersten Halbzeit verletzt aus.

(sda) Die beiden Stürmer von Paris Saint-Germain, das in einer Woche die wichtige Champions-League-Partie gegen Liverpool austrägt, waren an verschiedenen Plätzen im Einsatz. Neymar spielte in England Brasiliens Länderspiel gegen Kamerun, Mbappé trat für Weltmeister Frankreich in Paris gegen Uruguay an. Ihre Mannschaften gewannen die Spiele 1:0, aber sowohl Neymar als auch Mbappé verletzten sich in der ersten Halbzeit derart, dass sie nicht weiterspielen konnten. Neymar musste sogar schon nach acht Minuten aufgeben.

Nachrichten zu Aktuell »

Nachrichten zu Vermischtes »

Fussball

Portugal nur 1:1: Die Schweiz "gewinnt" die erste Nations League

Der schon für das Finalturnier qualifizierte Europameister Portugal spielt zum Abschluss der Nations League daheim gegen Polen nur 1:1. Damit belegt die Schweiz den 1. Platz in der Gesamtrangliste.

(sda) In der konsolidierten Rangliste aller 55 Ländermannschaften der Europa League nehmen die Portugiesen mit ihren acht Punkten nur den 2. Platz ein, einen Punkt hinter der Schweiz sowie vor den Niederlanden und England. Auf das Final-Four-Turnier von Anfang Juni 2019 in Portugal hat die Rangliste keinen Einfluss.

Die einzige offene Entscheidung betraf den 10. Platz in der Gesamtrangliste. Denn die ersten zehn Teams - die vier Gruppensieger, die vier Gruppenzweiten und die besten zwei Gruppenletzten - werden für die Auslosung der EM-Qualifikation in den ersten Topf kommen.

Nachrichten zu Aktuell »

Eishockey

Almond fertigt Fribourg fast im Alleingang ab

Nur auf den ersten Blick überraschend gewinnt Servette in der National League gegen Fribourg-Gottéron. Cody Almond ist beim 5:0-Sieg der Genfer mit drei Toren und einem Assist der Matchwinner.

(sda) Die Formkurven hätten vor dem Duell unterschiedlicher nicht verlaufen können. Während Fribourg die letzten fünf Partien gewonnen hatte und mit einem Sieg gar die Tabellenspitze hätten erobern können, verlor Servette sechs seiner letzten sieben Begegnungen. Auf dem Eis endete das Spiel aber so wie die ersten beiden Direktduelle dieser Saison - mit einem Sieg für die weiterhin unter dem Strich klassierten Genfer.

Nachrichten zu Aktuell »

Nachrichten zu Vermischtes »

Kapstadt

Desmond Tutu übergibt US-Schülern den Kinder-Friedenspreis

Die Schülerinitiative "March for our lives" gegen Waffengewalt in den USA ist mit dem renommierten internationalen Kinder-Friedenspreis ausgezeichnet worden. Übergeben wurde der Preis von Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu an Überlebende eines Highschool-Massakers.

Nachrichten zu Vermischtes »

Eishockey

Nach späten Gegentreffern: ZSC und Lugano scheiden aus

Die ZSC Lions (gegen Kärpät Oulu) und Lugano (gegen Frölunda) scheiden nach späten Gegentreffern in den Achtelfinals der Champions Hockey League aus. Beide Teams geben Führungen aus der Hand.

(sda) Die Zürcher scheiterten am finnischen Meister mit 2:3, nachdem sie im Hinspiel "nur" ein 4:4 erreicht hatte. Wie bereits im Hinspiel mussten sich die Lions an der eigenen Nase nehmen. Die ersten beiden Gegentore entstanden nach individuellen Fehlern. Den Siegtreffer für Oulu erzielte Radek Koblizek 73 Sekunden vor dem Ende.

Nachrichten zu Aktuell »

Nachrichten zu Vermischtes »

Washington

Trump bewahrt zwei Truthähne vor einem Schicksal im Ofen

US-Präsident Donald Trump hat bei einer traditionellen Zeremonie kurz vor dem Erntedankfest Thanksgiving zwei Truthähne vor dem Schmoren im Ofen bewahrt. Die Tiere mit den Nahmen "Peas" und "Carrots" dürfen nun auf einem Campus in Virginia weiterleben.

(sda) "Die Vögel haben sehr viel Glück", sagte Trump bei der Begnadigung am Dienstag im Rosengarten des Weissen Hauses. Die beiden Tiere mit den Namen "Peas" (Erbsen) und "Carrots" (Karotten) werden bei dem Familienfest an diesem Donnerstag, an dem in den USA traditionell Truthahn gegessen wird, nicht im Ofen schmoren. Stattdessen dürfen sie ihre Tage mit Artgenossen im "Truthahn-Nest" auf dem Campus einer Universität im Bundesstaat Virginia fristen.

Nachrichten zu Vermischtes »

Nachrichten zu Vermischtes »

Seiten