Sie sind hier

Seeland

Aegerten: Kalb in Güllenloch gefallen

Einmal mehr konnte ein Tier durch die Feuerwehr aus einer misslichen Lage gerettet werden.

Symbolbild: Keystone
Der Bieler Tierrettungsdient der Berufsfeuerwehr ist am Mittwochmorgen an die Alte Bernstrasse gerufen worden. Bei der Liegenschaft Nummer 5 ist ein 300 Kilo schweres Kalb in ein Loch gefallen. Ausgerüstet mit der Tierrettungsausrüstung konnte das schwere Tier mit einem Kran geborgen werden. Verletzt wurde es nicht. Die Ursache ist noch unbekannt.
 
Text: Arthur Sieber

Nachrichten zu Seeland »