Sie sind hier

Eishockey

Niederlage im Derby

Der EHC Biel verliert am Dienstagabend im ersten Spiel seit Einführung der 1000er-Grenze gegen den Kantonsrivalen SC Bern mit 3:4. Die Bieler agieren gegen keinen übermächtigen Gegner zu wenig konsequent.

Symbolbild: pixabay.com

vor dem Spiel

nach dem Spiel

Ausführlicher Bericht im BT vom Mittwoch

Telegramm:

Biel - Bern 3:4 (0:1, 2:2, 1:1)

Tissot Arena. - 1000 Zuschauer. - SR Hebeisen/Piechaczek; Dreyfus/Ambrosetti.

Tore: 11. Brithen (Henauer/Powerplaytor) 0:1. 26. (25:46) Brunner (Künzle, Fey) 1:1. 27. (26:23) Brithen (Praplan, Simon Moser) 1:2. 34. (33:42) Hofer (Ullström) 2:2. 35. (34:49) Scherwey (Untersander) 2:3. 41. (40:35) Henauer (Brithen, Praplan/Powerplaytor) 2:4. 54. Künzle (Brunner/Powerplaytor) 3:4. 

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Biel. 3mal 2 plus 5 Minuten (Ruefenacht) plus Spieldauer (Ruefenacht) gegen Bern.

Biel: Paupe; Rathgeb, Forster; Kreis, Janis Jérôme Moser; Lindbohm, Fey; Sartori; Hofer, Ullström, Rajala; Brunner, Cunti, Künzle; Fuchs, Gustafsson, Hügli; Kohler, Tanner, Trettenes; Nussbaumer.

Bern: Wüthrich; Untersander, Henauer; Andersson, Beat Gerber; Burren, Zryd; Colin Gerber; Ruefenacht, Jeffrey, Pestoni; Praplan, Brithén, Simon Moser; Bader, Haas, Scherwey; Sciaroni, Neuenschwander, Jeremi Gerber; Berger.

Bemerkungen: Biel ohne Lüthi, Pouliot (beide verletzt), Ulmer (vorsorgliche Quarantäne) und Kessler (Isolation). Bern ohne Blum (verletzt), Heim und Thiry (beide überzählig). 46:50 Timeout Biel. Biel ab 58:49 ohne Torhüter. 

Stichwörter: Eishockey, EHC Biel, SC Bern, Derby

Nachrichten zu Aktuell »