Sie sind hier

FC Biel

FC Biel bezwingt Chênois

Der FC Biel hat im zweiten Testspiel den ersten Sieg eingefahren. Beim 3:1 gegen Erstligist Chênois bestritt Pietro Di Nardo mit Biel die erste Halbzeit.

Pietro Di Nardo (2. v. r.) hat beim FC Biel im Testspiel gegen Chênois sein Comeback gegeben./Copyright: Anne-Camille Vaucher/Bieler Tagblatt

Eine Woche nach der 2:3-Schmach im Stadtderby gegen das unterklassige Besa hat der FC Biel gegen Chênois ein anderes Gesicht gezeigt. Die Bieler übernahmen im Duell zweier Erstligisten von Beginn an die Initiative und gingen durch Tore von Mäder und Beyer bis zur 23. Minute mit 2:0 in Führung. Chênois gelang zwar vor der Pause der Anschluss, doch der eingewechselte Stjepanovic machte schliesslich in der 82. Minute alles klar und traf zum 3:1-Endstand. Ein überraschendes Comeback beim FC Biel feierte Pietro Di Nardo, dessen fussballerische Zukunft derzeit völlig offen ist. Sollte er in absehbarer Zeit von keinem anderen Verein einen interessanten Profivertrag erhalten, könnte er in Biel für die neue Saison ein Thema werden. fri

Mehr zum FC Biel und zu Pietro Di Nardo mit Stimmen im BT vom Montag und im E-Paper
 

Nachrichten zu Aktuell »