Sie sind hier

Gemeinderat

Ausgeglichene Wahl in Aegerten

Bei der gestrigen Wahl hat die Bevölkerung von Aegerten ihren Gemeinderat neu bestellt. Die beiden eingereichten Listen von der SP Aegerten PLUS und der Ortsvereinigung Aegerten erhalten je zwei der vier zu besetzenden Sitze.

Die neue 
Exekutive von Aegerten: Uli Hess (Gemeindeverwalter), Simon Bär, Christine 
Rawyler, 
Martin Heuer, Reto 
Bertolotti, Jörg 
Supersaxo (v.l.n.r.).


Gewählt sind Christine Rawyler (384 Stimmen, Freie Wähler), Simon Bär (326, SP), Reto Bertolotti (316, OV) und Martin Heuer (291, OV). Nicht gewählt sind Johannes Wenner (275, EVP) und Dominique Zbinden (267, OV). Zusammen mit dem zukünftigen Gemeindepräsidenten Jörg Supersaxo, der bereits vorher in stiller Wahl gewählt worden war, ist die fünfköpfige Gemeindeexekutive komplett. Die Stimmbeteiligung betrug 36,7 Prozent.

Der abtretende Gemeindepräsident Stefan Krattiger (SP) wird nicht glücklich über die Wahlbeteiligung gewesen sein. Er hat vor der Wahl die Bevölkerung über die Sozialen Medien aufgerufen, wählen zu gehen. Es gingen jedoch nur 1,8 Prozent mehr Aegerter und Aegerterinnen an die Urne als am 20. Oktober. mt/fb

Stichwörter: Aegerten, Wahlen

Nachrichten zu Seeland »