Sie sind hier

Party-Tipps

Adieu 2016 – wir starten ins neue Jahr

Der Jahreswechsel steht an und ist schon längst ein Thema. Feucht und fröhlich beginnt der Abschied und der Neubeginn bereits ein paar Tage vorher. Somit gibt’s hier unsere Tipps für das letzte Wochenende dieses Jahres:

von Domenique Fetz

Wer Morgen noch nicht frei hat, sollte sich das dringendst noch einrichten. Denn das dürft ihr nicht verpassen: Shake That Thing im Chessu. Dieses Mal wieder an einem Donnerstag und dazu noch extra lang. Bis 5 Uhr früh (oder vielleicht auch länger?) übt ihr schon mal den Abschied vom alten Jahr. Zudem erwartet euch heute Abend eine ganz spezielle Aktion, bei der es sich lohnt dabei zu sein.

Nachrichten zu Ausserhaus »

Kallnach

Kiesgrube Kallnach wird Realität

An der heutigen GV in Kallnach wurde über den "Kiesgraben" abgestimmt.

Es scheint ein "Kiesgraben" durch die Gemeinde Kallnach zu verlaufen. Von 546 Anwesenden Stimmberechtigten an der GV, sagten 366 Ja und 180 Nein zur geplanten Kiesgrupge im Challnechwald. Den ganzen Artikel finden Sie am Montag im Bieler Tagblatt. T.N.

 

 

 

Nachrichten zu Seeland »

Party-Report

Orpund im Ausnahmezustand – Der Video-Report

Graffiti, MC’s, DJ’s und Breakdance. Das Royal Arena Festival weiss, wie man die vier Elemente des Hip-Hop vereinigt, und bewies das auch wieder letztes Wochenende. Wir berichten euch wie es war:

von Domenique Fetz und Ronny Sommer

Man muss sich mal vorstellen, wie das aussieht, wenn sich 17'000 Menschen auf die Reise in das kleine Orpund begeben, um die kulturelle Revolution des Hip-Hops zu zelebrieren. Wenn man bedenkt, dass das Ganze vor 17 Jahren einerseits noch als «Royal Festival» auf einer kleinen Seematte in Täuffelen begann, um sich dann vor 10 Jahren mit dem kleinen «Arena Festival» in Orpund zu vereinigen, wird einem klar, was für eine Masse sich da eigentlich bewegt.

Von überall her

Nachrichten zu Ausserhaus »

Silvesterstille am Bielersee

  • 1/1

Langsam dämmert der Morgen am Bielersee. Alles ist still, nur die Lichter am andern Ufer spiegeln sich im See. Möge das neue Jahr, das in einigen Stunden anbricht, nur Gutes bringen.

Fotos und Text: BT-Leserreporter Heidi Schafroth, Biel

Abo

Solarplattform

Keine Solarmuffel

Solarregion Das Seeland liegt im Winter oft unter der Nebeldecke. Trotzdem könnte die Hälfte des Stroms mit der Sonne erzeugt werden. Die Solarplattform will den Anteil bis 2020 auf immerhin 6,2 Prozent erhöhen.

Abo

Pop-up-Stores

Läden auf Zeit sollen Biel erobern

Während sie in anderen Schweizer Städten schon länger zum Stadtbild gehören, keimt das Konzept der temporären Geschäfte in der Stadt Biel nur langsam auf. Nun reagiert die Wirtschaftsförderung.

Abo

Unihockey

«Er ist nicht so wild, wie er aussieht»

Gegner und Schiedsrichter erleben ihn als impulsiv und laut. Die eigenenSpieler beschreiben ihn als überlegt und akribisch. Marco Bieli ist Trainer des UHC Kappelen. Noch. Nach einem Jahrzehnt in der Kleinfeld-Szene hört der Oberländer auf.

Wiedlisbach

Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen

Am Mittwochmorgen ist es auf der Autobahn A1 bei Wiedlisbach zu einer Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Zwei Personen mussten zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.

Nachrichten zu Schweiz »

Stadt Biel

Die Kulissen von Nebia können am 15. Dezember besichtigt werden

Am Samstag, 15. Dezember, von 10.00 bis 17.00 Uhr laden die Stadt Biel und die Stiftung Spectacles français die Bevölkerung ein, das frische renovierte Theater zu besichtigen.

Über den ganzen Tag verteilt werden unter der Leitung von Künstlerinnen und Künstlern Führungen stattfinden, an denen die Kulissen, die Bühne und weitere Räumlichkeiten von Nebia entdeckt werden können. Zusätzlich werden verschiedene künstlerische Workshops den Tag der offenen Tür bereichern, heisst es in der Medienmitteilung. mt

Nachrichten zu Biel »

Egerkingen

Alkoholisierter Autofahrer kollidiert mit Lastwagen und fährt weiter

Die Kantonspolizei Solothurn hat in der Nacht auf Mittwoch in Oensingen einen stark alkoholisierten Automobilisten angehalten, welcher zuvor in Egerkingen in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Er musste den Führerausweis abgeben.

Am Dienstag, 11. Dezember, gegen 22.45 Uhr, wurde der Kantonspolizei Solothurn eine Kollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen in Egerkingen gemeldet. Ereignet hat sich der Unfall im Bereich der Autobahnausfahrt in die Expressstrasse. Verletzt wurde dabei niemand. Kurze Zeit später gab der Melder bekannt, dass sich der mutmassliche Unfallverursacher mit seinem Auto von der Unfallstelle entfernt hat, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, heisst es in der Medienmitteilung.

Nachrichten zu Schweiz »

Seiten