Sie sind hier

Moutier

Tornos steigert Umsatz deutlich

Die Tornos-Gruppe hat im letzten Jahr den Umsatz um mehr als 20 Prozent erhöhen können. Der Auftragsbestand ist gar auf einem Höchststand.

Bild: Keystone

Der Werkzeugmaschinenhersteller Tornos hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr klar gesteigert. Erzielte er 2017 noch einen Nettoumsatz von 178,8 Millionen Franken, so waren es letztes Jahr 214,9 Millionen, was einer Steigerung um 20,2 Prozent entspricht. Dies teilte das Unternehmen gestern mit.

Auch der Auftragseingang konnte gesteigert werden. Er betrug letztes Jahr 245 Millionen Franken. Das sind 18,4 Prozent mehr als im Vorjahr (207 Millionen). Der Auftragsbestand per Ende Jahr überschritt die 100-Millionen-Grenze. Er betrug 101 Millionen Franken. Das entspricht einer Steigerung um 59 Prozent und bedeutet einen Auftragsvorrat von mehr als sechs Monaten. Noch nie sei der Auftragsbestand höher gewesen, teilte Tornos mit.

Für den Jahresabschluss rechnet Tornos sowohl beim operativen Ergebnis als auch beim Nettoergebnis mit einer deutlichen Verbesserung gegenüber 2018. Die detaillierten Zahlen werden am 11. März bekanntgegeben. mt

Nachrichten zu Wirtschaft »