Sie sind hier

Villeret

Daniel Craig besucht Omega-Fabrik im Berner Jura, in der seine neue Bond-Uhr entsteht

Hoher Besuch in der Omega-Fabrik in Villeret im Berner Jura: Schauspieler Darsteller Daniel Craig schaute den Leuten über die Schultern, die seine neue Bond-Uhr fabrizieren.

Daniel Craig in Villeret. foto: zvg

Schauspieler Daniel Craig stattete der OMEGA-Fabrik in Villeret anlässlich ihrer Eröffnung einen Besuch ab. Dies teilt die Firma Omega in einem Communiqué mit. Der Schauspieler, der auch im 24. James-Bond-Abenteuer „Spectre“ in der Hauptrolle zu sehen sein wird, erhielt eine geführte Tour durch die Fabrik sowie exklusiven Zugang zur Montagelinie.

Während des Besuchs wurde ihm auch die Herstellung der Omega Seamaster 300 „Spectre“ vorgeführt. Das ist genau die Uhr, die Craig im neuen Bond-Streifen trägt. Gemäss Communiqué war Daniel Craig „begeistert von der Ingenieurskunst und dem Know-how, das die Uhrmacher unter Beweis stellten“. Er wird wie folgt zitiert: „Mich hat besonders beeindruckt, dass diese Uhren von Grund auf geschaffen werden. Aus dem Nichts entsteht plötzlich eine funktionierende Uhr. Das ist das Schöne daran. Die Ingenieursleistung und das althergebrachte Wissen, das es dafür braucht, das faszinierte mich.“

Seit „Golden Eye“ (1995) trägt James Bond eine Seamaster am Handgelenk. Die nun kreierte Seamaster 300 kommt in einer limitierten Auflage auf den Markt. Und das ist eine Premiere. Denn bisher wurden ausschliesslich Jubiläums-Sonderausgaben vermarktet.

Die Seamaster 300 ist auf 7‘007 Stück limitiert und ab September in ausgewählten Boutiquen erhältlich. mt

 

Nachrichten zu Wirtschaft »