Sie sind hier

Berlin

Body-Shop-Eigentümer Natura kauft Kosmetikfirma Avon

Der brasilianische Konzern Natura kauft den in London ansässigen Rivalen Avon. Damit bildet die Gruppe den weltweit viertgrössten Kosmetikanbieter.

(sda) In dem Geschäft wird Avon mit etwa zwei Milliarden Dollar bewertet. Die Aktien beider Firmen legten am Mittwoch mehr als neun Prozent zu. Natura hatte 2017 die Filialkette Body Shop übernommen und baut nun mit dem Kauf von Avon das Direktvertriebs-Geschäft aus. Natura hatte in den vergangenen Jahren auch die australische Marke Aesop zugekauft.

Der verschmolzene Konzern wäre mit über zehn Milliarden US-Dollar an Jahresumsatz die viertgrösste Kosmetikfirma der Welt, wie die Unternehmen am Mittwoch zudem in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten.

Durch den Zusammenschluss mit Avon will das Unternehmen jährlich 150 bis 250 Millionen Dollar an Kosten einsparen. "Es ist ein weiterer Schritt, um ein Unternehmen mit verschiedenen Marken und verschiedenen Vertriebswegen aufzubauen", sagte Natura-Vorstandschef Roberto Marques. Avon-Chef Jan Zijderveld sagte: "Gemeinsam mit Natura haben wir einen breiteren Zugang zu Innovation, Produkten und einen stärkeren Onlinevertrieb."

Avon erwirtschaftet in Brasilien ein Viertel des Umsatzes, das südamerikanische Land ist damit der grösste Einzelmarkt.

Nachrichten zu Wirtschaft »