Sie sind hier

Bauernkalender

Landei Francine Jordi hat gewählt

Starsängerin Francine Jordi und Landwirt Renzo Blumenthal hatten beim Casting des neuen Bauernkalenders die Qual der Wahl...

Bauernkalender

mt. Es waren - laut Pressemitteilung - Dutzende von schönen Bäuerinnen und Bauern, die sich zum neunten Casting des Schweizer Bauernkalenders versammelt hatten. „Ich bin beeindruckt wie mutig die  Bäuerinnen waren. Sie zeigten sich von ihrer schönsten Seite und hatten allen Grund dazu, stolz auf sich zu sein“, sagt Folklorestar Francine Jordi (34), Mitglied der Jury. „Ich bin ja selbst ein Landei und weiss was es braucht, um sich den strengen Augen der Öffentlichkeit zu stellen.“

Jordi wurde von Ex-Mister-Schweiz und Biobauer Renzo Blumenthal (35) unterstützt, wie die Organisatoren mitteilen. „Es fiel mir leicht, die Girls zu bewerten, bei den Boys war es schon schwieriger“, sagte er mit einem Schmunzeln. Der Schweizer Bauernkalender erscheint nämlich sowohl in einer Girls- als auch in einer Boysedition. Auf der Jucker Farmart in Seegräben ZH präsentierten sich neben den Bauerntöchtern und Bauernsöhnen auch vier Pferde, ein Esel und ein Hund. Vor der Kamera von Fotograf Stefan Söll (46) konnten sie dann schon mal zeigen, welche Posen sie drauf haben.

Vor allem die Girls versuchten die Jury nicht nur mit Charme, sondern auch mit allerlei Leckereien zu „bestechen“, wie mit selbst gebackenem Zopf oder hauseigenem Wein. Zwei Kandidaten gaben ein Ständchen mit Posaune und Handorgel.

„Am Schluss zählt nur der enge Bezug zum Landleben“, sagt Esen Kul (30) vom Team des Bauernkalenders. „Wir schauen auch auf die Ausstrahlung, wie fotogen jemand ist und wenn möglich möchten wir Kandidaten aus allen Kantonen berücksichtigen.“ Erfreulich sei, dass diesmal auch mehrere Tessiner dabei waren. Die Stimmen der Jury werden in etwa einer Woche ausgezählt sein, dann wird bekannt, welche 13 Girls und Boys es in die beiden Kalender geschafft haben.

Die beiden Schweizer Bauernkalender erscheinen anfangs Oktober und kosten 38.50 CHF. Man kann sie heute schon über bauernkalender.ch bestellen und wenn sich jemand berufen fühlt, sich jetzt schon als Model für die Ausgabe 2014 zu bewerben, so ist das Rennen schon wieder eröffnet.

Stichwörter: Bauernkalender

Nachrichten zu Vermischtes »