Sie sind hier

Hofstetten

Führerausweis ist weg: Autolenker fuhr fast 50 km/h zu schnell

Ein Autolenker war am Montagmorgen in Hofstetten (SO) mit über 130 km/h auf der Mariasteinstrasse unterwegs. Der Führerausweis wurde dem Mann ab-genommen.

Symbolbild: Keystone

Die Kantonspolizei Solothurn führte am Montag, 9. November 2015, an der Mari-asteinstrasse im Ausserortsbereich (zulässige Geschwindigkeit: 80 km/h) eine Geschwin-digkeitskontrolle durch.

Gegen 6.40 Uhr erfasste die Laserpistole einen Fahrzeuglenker mit über 130 km/h. Nach Abzug der Toleranz war er fast 50 km/h zu schnell in Richtung Hofstetten unterwegs.

Der 51-jährige Schweizer konnte unmittelbar nach der Kontrolle angehalten werden. Er musste den Führerausweis abgeben. pks
 

Nachrichten zu Vermischtes »