Sie sind hier

Bellach

Einbruch in Autogarage – mutmasslicher Täter angehalten

In Bellach wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Autogarage eingebrochen. Dank einer aufmerksamen Anwohnerin konnte die Kantonspolizei Solothurn den mutmasslichen Täter anhalten.

Symbolbild: Keystone

in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, zirka 0.40 Uhr, konnte eine Anwohnerin in Bellach beobachten, wie ein Unbekannter in eine Autogarage einbricht. Dies meldete sie umgehend der Polizei. Dank diesem Hinweis konnte der mutmassliche Einbrecher kurz darauf durch die Polizei angehalten werden. Der 18-jährige Kroate wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Kampagne «bei Verdacht Tel. 117 – gemeinsam gegen Einbrecher» zeigt Wirkung

Obwohl die Einbrüche im letzten Jahr im Kanton Solothurn um beinahe 20 % zurück gegangen sind, hat die Kantonspolizei Solothurn ihre Bemühungen zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität weiter verstärkt. Anhaltungen von Einbrechern aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung zeigen beispielhaft, dass die Kampagne «bei Verdacht Tel. 117 – gemeinsam gegen Einbrecher» wirkt. Diese bezweckt, dass die Bürger und Bürgerinnen bei verdächtigen Wahrnehmungen via Notrufnummer 117 unverzüglich die Polizei verständigen und diese aktiv bei der Verhinderung oder Aufklärung von Einbruchsdelikten unterstützen. pks

Nachrichten zu Vermischtes »