Sie sind hier

Biel und Nidau wollen mitreden

Dass Variante C mit zwei Halbanschlüssen und 200 Metern offener Streckenführung Basis für die weitere Optimierung sein soll, haben Biel und Nidau bereits letzten Oktober beantragt.

Biel und Nidau wollen mitreden
bs. Biel und Nidau sind sich einig: Gemeinsam erreicht man mehr. Die Gemeinderäte der beiden Städte haben sich gestern im Zusammenhang mit dem Westast der A5 an den Kanton und an die Medien gewandt. Bernhard Stähli, Nidauer Stadtpräsident: «Wir wollen, dass die Variante Porttunnel gründlich geprüft wird, dass die Variante C des Anschlusses Biel Zentrum optimiert wird, und dass Biel und Nidau vom Kanton voll in den Planungsprozess einbezogen werden.»
Bei dieser Optimierung wollen sie mitreden. Die vom Kanton seither gemachten Änderungen, etwa die Erhöhung des Mühlefeldsportplatzes um 3,5 Meter, neu als Variante C1 bekannt, soll nicht weiter verfolgt werden. Biel und Nidau wollen künftig auch die betroffene Bevölkerung besser einbeziehen.

Nachrichten zu Vermischtes »