Sie sind hier

Märchen

Schweizer Märchenpreis an Compagnie Nicole Martin

Der 1. Schweizer Märchenpreis wird an die Compagnie Nicole & Martin vergeben. Sie werden damit für Ihre langjährige Theaterarbeit mit Volksmärchen ausgezeinet. Der Märchenpreis wird für besondere, hervorragende oder innovative Projekte und Initiativen im Bereich Märchen- und Erzählkultur vergeben. Die Preisübergabe findet am 24. August um 11 Uhr in Steffisburg statt.

Der Preis geht an die Compagnie Nicole & Martin. zvg

Mit der Vergabe vom Schweizer Märchenpreis möchte die Mutabor Märchenstiftung der Compagnie Nicole&Martin die Wertschätzung für ihren Erhalt zur Märchenkultur entgegenbringen. Nicht nur ihre Märchentreue und ihr artistisches Können, sondern auch ihre sensible Interpretation von Märchen der Brüder Grimm überzeugt auch kritische Beobachter.

Das Künstlerpaar ist jedes Jahr auf Tournée. Mit dabei in ihrem weissen Zelt und Zirkuswagen, sind die beiden Kinder und das ganze Team. Dabei werden nur vier Märchen gespielt, alle aus den «Kinder- und Hausmärchen» der Brüder Grimm. «Mehr als Theater» ist ihr Motto und tatsächlich wird in alter Tradition erzählt, musiziert, aber eben auch gespielt und versinnbildlicht. Dabei wirken die Märchen auf eine besondere Art modern und zeitlos.

Bei der Vergabe liegt das Hauptkriterium der Mutabor Märchenstiftung auf der positiven Wirkung, welche das ausgewählte Projekt für die Erhaltung und Verbreitung der Volksmärchen und der Kunst des freien Erzählens erbringt.
Die Schatzkiste mit dem Preisgeld wird nun an die beiden Künstler übergeben, zusammen mit einem Gutschein für ein Wochenende in der Märchen-Lesebibliothek in Courtelary. Die Übergabe findet während dem Gastspiel der Compagnie Nicole&Martin in Steffisburg BE statt.mt

 

Nachrichten zu Unterhaltung »