Sie sind hier

Worben

Tolle Erinnerungen ans Turnfest 2019

Der Damenturnverein hat kürzlich seine 
73. Generalversammlung abgehalten. Dabei liess man es sich nicht nehmen, auf die Erfolge aus dem letzten Jahr zurückzublicken.

Symbolbild: Keystone

Co-Präsidentin Martina Schumacher durfte an der 73. Generalversammlung des Damenturnvereins Worben 72 Turnerinnen, Frei- und Ehrenmitglieder, den Gemeindepräsidenten Daniel Gyger sowie den Vorstand des TV Worben begrüssen. Auch dieses Jahr fand die GV im Saal des Seelandheims Worben statt.

In den Jahresberichten blickte die Versammlung noch einmal auf das vergangene Turnerjahr zurück. Ein Höhepunkt war die Teilnahme am Eidgenössischen Turnfest in Aarau: Die tolle Stimmung an diesem Grossanlass wurde für den DTV Worben mit Stefanie Stucki als eine Turnfestsiegerin gekrönt. Bei der Rückkehr wurden die Turnerinnen von der Gemeinde Worben feierlich empfangen.

Ein wichtiger Anlass war auch das Soiree im November mit dem Theaterstück «Skiresort Sunnehögerli». Die Besucher in der ausverkauften Mehrzweckhalle genossen die turnerischen Darbietungen wie auch das unterhaltsame Theaterstück.

Die Jahresrechnung 2019 und das Budget 2020 wurden ohne Einwände genehmigt. Fünf neue Turnerinnen konnten an der GV in den DTV Worben aufgenommen werden. Das bisherige Co-Präsidium mit Martina Schumacher und Margreth Rufer demissionierte auf diese GV hin. Sie verabschiedeten sich mit einem farbigen Jahresbericht und Fotos des vergangenen Jahres.

Als neue Präsidentin ad interim (Amt für ein Jahr) präsentierte der Vorstand der Versammlung Marianne Hiltbrand, die bisher das Amt als Beisitzerin ausübte – notabene seit 19 Jahren. Als Vizepräsidentin stellte sich Joelle Liniger zur Verfügung. Beide wurden einstimmig und mit grossem Applaus gewählt.

Ebenfalls demissioniert hatte die TK-Chefin Jugend Nina Blaser. Ihr Amt übernimmt Rachel Santschi und als neue Beisitzerin wurde Karin Schmid gewählt.

Annarös Fink (60 Jahre), Elsa Rufer und Else Schober (je 50 Jahre), Rosmarie Schneider (40 Jahre), Renate Maurer (30 Jahre) und Ursula Schär (20 Jahre) wurden für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Auch für fleissigen Turnbesuch konnten erfreulicherweise viele Turnerinnen beglückwünscht werden. mt

Nachrichten zu Seeland »