Sie sind hier

Abo

Arch

Rund 400 000 Franken Defizit

Das neue Rechnungsjahr wird mit einem tieferen Steuersatz budgetiert. Sowohl die Gesamtrechnung als auch die spezialfinazierten Budgets weisen ein Minus aus.

Symbolbild: bt/a

Martin Rindlisbacher

Lichte Reihen im Archer Kirchgemeindesaal: Nur gerade 50 Personen der insgesamt 1190 Stimmberechtigten Archer (4,2 Prozent) mochten über das Budget befinden.
Das Budget ist nach Beschluss der letzten Gemeindeversammlung auf der Basis von 1,75 Steuereinheiten (bisher 1,82) erstellt worden. Die Spezialfinanzierungen (Wasser, Abwasser, Abfall und Elektrizität) tragen die Hälfte des Defizits von über 400 000 Franken der Gesamtrechnung bei.


Mehr Fremdkapital
Gemeinderat Marcel Flury zeigte anhand der Zahlen auf, wie sich Arch in den nächsten Jahren finanziell entwickeln sollte. Wenn sämtliche geplanten Investitionsvorhaben umgesetzt würden, verdoppelt sich das Fremdkapital von derzeit 2 Millionen auf 4 Millionen Franken. Für die ganze Planungsperiode rechnet die Gemeinde mit einem Schuldzinssatz von 0,5 Prozent. Ein Warnfinger aus der Versammlungsmitte, ob denn dieser Zinssatz auch in vier Jahren noch gültig sei, wurde knapp zur Kenntnis genommen.
Wer darf zu welchen Konditionen die gemeindeeigenen Räumlichkeiten benutzen? Diese Frage ist in einem erstmals erstellten Benützungsreglement beantwortet. Die Fragen aus der Versammlungsmitte zielten vor allem auf die Gebühren ab. So versicherte Gemeindepräsidentin Barbara Eggimann, dass für den Senioren-Nachmittag keine Gebühren anfallen werden und konnte so eine Fragestellerin beruhigen.
Zudem wies Barbara Eggimann darauf hin, dass Reservationen auch online vorgenommen werden können. Dieses Reglement wie auch jenes über die Mehrwertabgabe hiessen die Anwesenden gut. 

* * * * *

Budget 2018
Aufwand                    7 324 510
Ertrag                         6 920 250   
Defizit                           404 260   
Nettoinvestitionen     1 800 000   
Steueranlage                       1,75   
mr
 

Stichwörter: Arch, Budget, Steuern

Nachrichten zu Seeland »