Sie sind hier

Pro Natura

Pro Natura sucht die schönsten «Naturgärten» der Schweiz

Gärten, Balkone oder Hochbeete können Nahrungsquelle und Heimat für Tiere und Pflanzen sein. Mit dem Wettbewerb «Naturgärten – kleine und grosse Paradiese!» prämiert Pro Natura besonders naturnah gestaltete Aussenräume.

Bild: bt/a

Wer seinen Garten, Balkon oder Terrasse natürlich gestaltet, unterstützt damit nicht nur einheimische Pflanzen, Insekten und viele andere Tiere. Mit der Teilnahme am Pro Natura Wettbewerb «Naturgärten – kleine und grosse Paradiese!» können Gartenfans eine Auszeichnung und sogar einen der attraktiven Preise ergattern.

Gesucht sind Naturparadiese aller Art

Prämiert werden nicht nur klassische Gärten und Balkone, sondern auch Flachdächer, Hochbeete oder andere innovative Projekte. Hauptsache die Aussenräume erfüllen die Bedingungen an einen «Naturgarten». Es wachsen dort also vorwiegend einheimische Wildpflanzen und die Gärtnerinnen und Gärtner verwenden keine Pestizide, Kunstdünger oder torfhaltigen Produkte. Zudem sollte eine möglichst grosse Fläche naturnah gestaltet sein. Wer Asthaufen liegenlässt, eine bunte Blumenwiese anlegt oder natürliche Nisthilfen schafft, macht seinen «Naturgarten» zu einem wahren Naturparadies für Glühwürmchen, Wildbienen, Käfer und Co.

Prämierung im Spätsommer

Die Anmeldefrist für den Wettbewerb «Naturgärten – kleine und grosse Paradiese!» läuft noch bis mindestens Ende Mai, eventuell wird sie wegen der Coronakrise verlängert. Die Eingaben, welche die Pflichtanforderungen an einen Naturgarten erfüllen, werden diesen Sommer besichtigt. Die Gärtnerinnen und Gärtner erhalten eine Plakette, die ihren Garten als besonders wertvollen Naturraum ausweist. Eine Jury erkürt die Siegergärten in den drei Kategorien «Garten», «Balkon» und «Innovative Projekte». Die Preisverleihung findet voraussichtlich im August statt. mt

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen finden Sie unter:

https://www.pronatura.ch/de/naturnaher-garten

https://www.pronatura.ch/fr/jardin-naturel

Nachrichten zu Seeland »