Sie sind hier

Brüttelen

Personenwagen geriet auf BTI-Gleis

In Brüttelen ereignete sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Selbstunfall.

Symbolbild: Pixabay

Brüttelen: Personenwagen geriet auf BTI-Gleis
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich in Brüttelen ein Selbstunfall. Ein Automobilist geriet bei einem kleinen Bahnübergang im Schafacker aus noch unbekannten Gründen auf das BTI-Gleis. Dabei fuhr der Lenker auf dem Gleis rund 100 Meter weit, bevor das Fahrzeug zum Stillstand kam. Zur Bergung des Fahrzeuges musste ein Abbschleppdienst angefordert werden, wozu auch der Strom abgestellt werden musste. Da um 02.41 Uhr der Bahnverkehr ruhte, kam es zu keiner Kollision. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Text: Arthur Sieber
 

Nachrichten zu Seeland »