Sie sind hier

Ligerz

Ligerz setzt auf Sonnenenergie

Dieses Jahr wurde beim Seeländer Solarmonitoring nicht nur der Solarstromanteil am Stromverbrauch gemessen, sondern auch welche Gemeinde den grössten Solarstrom Zuwachs über das vergangene Jahr verzeichnete. Gewinnerin des diesjährigen Seeländer Solarawards ist die Gemeinde Ligerz am Bielersee mit einem Zuwachs von 124 Prozent.

Symbolbild: Keystone

Im vergangenen Jahr machte die Gemeinde Walperswil mit 20.2 Prozent beim Seeländer Solarmonitoring das Rennen. Dieses Jahr weist die Gemeinde Gals mit 21.5 Prozent Strom aus Sonnenenergie den grössten Anteil aus. Den grössten Solarstrom Zuwachs verzeichnete über das vergangene Jahr jedoch die Gemeinde Ligerz. Obwohl die Gemeinde am Bielersee nicht über den höchsten Solarstromanteil im Seeland verfügt, ist sie dank dem hohen prozentualen Zuwachs Gewinnerin des Seeländer Solarawards 2019, heisst es in der Medienmitteilung.

Der Solarstrom Anteil soll im Seeland in den kommenden Jahren weiter steigen. Als Ziel wurde ein Solarstromanteil von 6.2 Prozent per Ende 2020 gesetzt.

Neben dem Solarcup Seeland, welcher dieses Jahr am 25. Mai in Nidau stattfand, soll mit dem Solarmonitoring das Berner Seeland eine Leuchtturm Funktion in der Schweiz wahrnehmen, heisst es weiter.

Info: Die aktuellen Zahlen des Solarmonitorings lassen sich auf der Website der Solarregion finden: https://www.solarregion-seeland.ch/de/solarmonitoring/. mt

Nachrichten zu Seeland »