Sie sind hier

Reconvilier

Lebloser Säugling aufgefunden

In Reconvilier ist am Donnerstag ein lebloses Neugeborenes aufgefunden worden. Die Identität und die Herkunft des Mädchens sind bislang unbekannt. Die Polizei bittet die Angehörigen, sich zu melden, und sucht Zeugen.

Symbolbild: Keystone

Am Donnerstag, 17. Januar, kurz vor Mittag, haben Privatpersonen auf einem Parkplatz nahe des Mehrzweckgebäudes "Salle des fêtes" in Reconvilier in einem Plastiksack einen kleinen Körper entdeckt. Die ausgerückten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern mussten vor Ort feststellen, dass es sich um ein lebloses Neugeborenes handelt. Zur Identität und der Herkunft des Mädchens sowie auch zur Todesursache sind Ermittlungen eingeleitet worden, heisst es in der Medienmitteilung.

Die Kantonspolizei Bern bittet die Angehörigen des Kindes, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Dies auch, um eine allfällige medizinische Betreuung der Mutter sicherstellen zu können.

Zudem werden Zeugen gesucht, heisst es weiter. Insbesondere werden Personen, die im Bereich der Parkplätze nahe des Mehrzweckgebäudes Beobachtungen gemacht haben, gebeten, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer +41 32 344 51 11 entgegengenommen und selbstverständlich vertraulich behandelt. pkb

Nachrichten zu Seeland »